D – Oberschwaben| 11.-19.08. | Bei der ersten BAROCKwoche laden insgesamt 23 Stationen entlang der Oberschwäbischen Barockstraße ins „Himmelreich des Barock“.

760 km und über 50 Barockerlebnisstationen umfasst die Oberschwäbische Barockstraße. 2016 feierte sie ihr 50-jähriges Bestehen und gehört zu Deutschlands ersten Ferienstraßen. Prachtbauten aus dem 18. Jahrhundert in Oberschwaben, im Allgäu und im schweizerischen St. Gallen werden bei der BAROCKwoche zum Schauplatz besonderer Führungen mit und ohne Kostüm, von Konzerten und Degustationen.

In Bad Schussenried führt der „fliegende Pater Mohr“ durchs Kloster, im Neuen Schloss Tettnang sind es Gräfin und Zofe, die kleine Prinzessinnen und Prinzen in ihre Lebenswelt eintauchen lassen. Eine Kriminalgeschichte des 18. Jahrhunderts wird bei der Erlebnisführung „Von Bettlern, Buabaspitzle und Barock“ in Wangen lebendig. Zudem servieren viele Restaurants während der Aktionswoche opulente Menüs, deren Rezepturen aus historischen Kochbüchern der Region stammen.

11.-19.08. | Oberschwaben-Tourismus GmbH, Neues Kloster 1, D-88427 Bad Schussenried | +49 (0)7583 33 10 70 | www.himmelreich-des-barock.de