Von wegen Alter – seinen 160. Geburtstag feierte der Kunstverein Konstanz frisch, alert und quicklebendig. 

In seiner Festrede im Kulturzentrum würdigte Michael Günther den Beitrag des Kunstvereins für zeitgenössische Kunst in über 150 Ausstellungen. Sehr zufrieden zeigte sich der Vereinsvorsitzende auch über die 10.000 Euro Erlös, die Auktionator Carlo Karrenbauer bei der Versteigerung von 13 gestifteten Werken regionaler Künstler zugunsten der Förderung junger Kunst erzielte. Auch der leckere kulinarische Beitrag aus der Wessenberg-Küche kam bei den Mitgliedern, Kunst- und Freunden des Vereins gut an. Eine gelungene Geburtstagsfeier, die bis in den späten Abend reichte, dezent musikalisch begleitet vom Trio Patrick Manzecchi, Philipp Eden und Jens Loh.

Text & Bilder: Heide Ilka-Weber