Endlich ist er da: Der Frühling! Die Sonne scheint und sowohl die Menschen als auch die Städte rund um den Bodensee erwachen wieder zum Leben! Sofort kommt die Frage auf was man am Bodensee denn Schönes unternehmen kann, am besten draußen – wir haben 30 Dinge gesammelt, auf die wir uns am meisten freuen!

1. Grün und Bunt! Alles sprießt, wächst und gedeiht – Also warum nicht mal dem Gras beim Wachsen zusehen?

2. Füße ins Wasser halten! Und merken, dass es vielleicht doch noch etwas zu früh ist, um schwimmen zu gehen.

3. Eis essen! Der Winter ist schließlich erst dann offiziell beendet, wenn das erste Eis verspeist wurde!

4. Blumenmeer! Narzissen, Tulpen, Orchideen, Rhododendron die Mainau blüht im Frühling in ihren schönsten Farben, ein Ausflug ist da fast schon Pflicht.

5. Die Verwandten besuchen! Ein Ausflug auf den Affenberg ist ein Spaß für die ganze Familie!

6. Raus aus dem Bett! Langsam verliert es seinen Reiz, langsam können wir uns von ihm lösen…

7. Bewegung! …und Sport machen! Wie wäre es beispielsweise mit Joggen?

8. Regen riechen! Gibt es einen schöneren Duft als frischen Frühlingsregen?

9. Mutige vor! Eine Stand Up Paddling-Tour um die Reichenau ist sicherlich verlockend, kann aber leicht ein Schlag ins (kalte) Wasser werden.

10. Wandern! Die Bodenseeregion eröffnet so viele Möglichkeiten, sich die Füße zu vertreten und einmal kräftig durchzuatmen, zum Beispiel auf diesen Wanderwegen.

11. Phänomenale Fernsicht! Der Blick auf die verschneiten Berge bei angenehmen Temperaturen ist zum dahinschmelzen!

12. Mit dem Fahrrad fahren! Zum Beispiel auf die Reichenau zum Campingplatz SandSeele oder nach Romanshorn, dort auf die Fähre und über Friedrichshafen wieder nach Konstanz.

13. Das Fahrrad stehen lassen! Im Frühling gibt es vieles zu entdecken. Endlich blüht es wieder! Es wird wieder Zeit spazieren zu gehen, zum Beispiel in den zahlreichen Parks rund um den Bodensee.

14. Festivals! Endlich beginnt wieder Festivalsaison! Auch in der Region – alle Termine zum Beispiel für das Open See- oder Bodensee-Festival findet ihr in unserer Festival Übersicht.

15. Weiß und Schwarz Ade! Die kalte Jahreszeit ist Geschichte, es lebe die bunte und warme Jahreszeit!

16. Nebel Ade! Wir werden dich vermissen…Viele weniger, manche (gibt es die wirklich?) mehr.

17. Glühwein Ade! Wir werden uns wiedersehen, aber jetzt ist es Zeit getrennte Wege zu gehen, denn…

18. Bier und Wein gewinnt! …wer sitzt schon mit Glühwein am Seerhein? Da bietet sich doch der gaumenschmeichelnde Gersten oder Trauben-saft viel eher an!

19. Jacke vergessen! Auch nicht schlimm, denn die braucht es sehr bald nicht mehr!

20. Frühjahrsputz! Ist notwendig und tut einem gut, denn fühlen wir uns nicht wie ein neuer Mensch, wenn wir unsere Winterschlaf-Höhle wieder in eine behagliche Bleibe verwandelt haben?

21. Fotos machen! Der Bodensee hat unheimlich viele schöne Orte, die zum Entdecken und Fotografieren einladen.

22. Apfelblütenrausch! Im Mai öffnen sich Millionen weiß-rosa Blüten von Apfelbäumen – ein herrlicher Anblick, denn man unter anderem beim Altnauer Bluescht-Fest erleben kann!

23. Vitamin D tanken! Sonne genießen – nun auch bei angenehmen Temperaturen!

24. Den Bodensee-Zoo besuchen! Der Haustierhof Reutemühle ist vor allem für Kinder ein tolles Ereignis.

25. Waldlauf! Bei einem langen, tagausfüllenden Waldspaziergang kann die Seele voll entspannen! Das kann sie natürlich auch schon auf halber Strecke bei einer Rast im Haidenhaus oberhalb von Steckborn.

26. Den Grünen Daumen entdecken! Ob im eigenen Garten oder auf der Fensterbank – der Frühling ist die Zeit des Anpflanzens und Anlegens.

27. Minigolf! Wer keinen Wert auf das Handicap legt, große Plätze meidet und einfach ein paar Bälle schlagen will, kommt jetzt wieder beim Minigolf voll auf seine Kosten.

28. Frühlingsgefühle! Na klar, die dürfen auch nicht fehlen! Vielleicht bleiben ja auch ein paar – möglich wäre es.

29. Picknicken! Eine Decke, liebe Freunde und einen Korb mit herrlichen Leckereien – Viel mehr braucht es eigentlich nicht, um unter freiem Himmel einen schönen Mittag zu verbringen.

30. Vom Urlaub träumen! Der Urlaub ist geplant, Ort und Datum stehen. Der Stress ist vorbei, jetzt kann man von Stränden und Bergen träumen – oder bemerken, dass das Paradies möglicherweise näher ist, als man denkt.

Artikel: Yannick Rehfuss