30 Jahre akzent Verlag: Da sind wir echt selbst platt!

Platt auch, weil die dickste und aufwändigste akzent-Ausgabe aller Zeiten ganz schön arbeitsintensiv war. Das gesamte Team hat Tagundnacht durchgeschuftet und in unserem sowiesoschon jedes Jahr heißen Herbst – in dem noch einige andere Magazine produziert werden – ordentlich eins draufgelegt. Dickes „Danke!“ dafür! Und wenn Sie nur halb so viel Vergnügen beim Lesen haben wie wir beim Machen, ist es ein „wahrlich großer Spaß“ zum 30-jährigen.

Mit 1,4 Mio. Gesamtauflage und über 20 Magazinen, die so Jahr für Jahr mit viel Liebe in unserer kleinen, feinen Buchstabenmanufaktur konzipiert, geschrieben, gestaltet und final produziert werden, haben wir es immerhin zum größten regionalen Magazinverlag gebracht – seit 1987, wo wir in Konstanz neudeutsch als Start-up gelauncht sind. Das wäre ohne ein super Team – von A wie Akquise bis Z wie Zusteller und ohne die besten und treuesten Kunden der Welt – niemals möglich gewesen. Doppelt dickes „Danke!“ dafür!

Und in den ganzen 30 Jahren haben wir nicht ein Mal einen Skandal produziert oder „richtig daneben gelangt“ undschongarnienicht „Fake News“ veröffentlicht. Darauf sind wir auch ein bisschen stolz.

Wir wollen weiterhin mit Qualität die „Großstadt Bodensee“, die Medienlandschaft und das „gemeinsame Ganze“ bereichern. Dabei ist nicht der kleinste gemeinsame Nenner gemeint. Es geht um mehr. Denn es kann nicht die Antwort auf die Printkrise sein, dass Magazinmacher nur noch auf billigstem Papier eingesandte Pressemitteilungen lieblos zusammenheften können oder vermeintliche Luxus-PRs aneinanderreihen und in Hochglanz zusammenkleben wollen.

Die Zukunft von gutgemachten Printmagazinen hat für uns gerade erst begonnen. Da kommt noch Spannendes auf uns alle zu! Denn Online und Print sind keine Gegensätze, sondern beflügeln sich sogar. So ist seit der breiten Einführung des Internets auf der ganzen Welt mehr gedruckt worden als je zuvor – doch weil’s „billiger“ wurde, eben auch so viel wertloses Zeugs wie nie zuvor.

Wir wollen weiterhin Werte schaffen, Magazine, die nicht als Wegwerf-Produkte daherkommen, sondern die man in mindestens einem Jahr – oder mit einem kopfschüttelnden Lächeln sogar in 30 Jahren – noch gerne anschaut und spürt, mit wie viel gern getätigter Arbeit, Leidenschaft und Kreativität jedes Mal etwas Einzigartiges für die Region rund um den Bodensee erschaffen wurde.

Qualität als Print-zip!

Markus Hotz

dankbarer Herausgeber

Alle „historischen“ Intros übrigens auch zum nachlesen und weitersenden online unter www.akzent-magazin.com/intro