Wer kennt es nicht: Nach der Arbeit im Garten schmerzt oft der Rücken vom stundenlangen Bücken beim Beackern der Beete. Die im Thurgauer Hüttwilen ansässige Massivholz-Schreinerei „Werkstoffen“ schafft mit ihren neuen Hochbeeten seit diesem Jahr eine bequeme Alternative zum klassischen Beet. Angefertigt werden die Hochbeete nach den Wünschen der Kundinnen und Kunden. Wählen können sie das Maß ebenso wie die Optik und das Material. Ob Altholz, Fichte oder Douglasie, mit Roh- oder Chromstahl – jedes Hochbeet ist ein Unikat, das sich in den Stil des Gartens einfügt. „Unser Familienunternehmen steht für Nachhaltigkeit und Langlebigkeit“, erzählt Dominic Frei, Inhaber von „Werkstoffen“. Er, sein Vater Michael Frei und sein Team, Dominik Salaté und Elias Schönenberger, setzen bewusst auf Individualität. Salaté erklärt: „Wir bewegen uns weit weg von der großen Masse, verwenden für unsere Arbeiten ausschließlich regionale Rohstoffe und Materialien und legen besonderen Wert auf Qualität.“ In der Thurgauer Manufaktur werden Vollholzmöbel gestaltet, die dort von der Planung bis hin zur Fertigung im eigenen Betrieb realisiert und umgesetzt werden. „Bei uns entstehen Wohn- und Gartenträume aus unterschiedlichen Materialien mit persönlichem Charakter“, beschreibt Michael Frei die Arbeit von „Werkstoffen“ und fügt an: „Wir möchten für unsere Kundinnen und Kunden individuelle Projekte realisieren, an denen sie Freude haben – und das am liebsten für das ganze Leben!“ (am)

CH-8536 Hüttwilen

www.werkstoffen.ch

Individuell gestaltetes Hochbeet von Werkstoffen

Beitragsbild: Das Werkstoffen-Team – Elias Schönenberger, Michael Frei, Dominic Frei und Dominik Salaté (v.l.n.r.)