Bereits zum zehnten Mal schreibt die literarische Vereinigung Signatur e.V. (Tettnang) zusammen mit der Volksbank Friedrichshafen-Tettnang eG einen Förderpreis für Literatur aus. Der gemeinnützige Verein versteht sich als literarisches und geistiges Sprachrohr und wurde 1992 in Lindau gegründet. Das Thema des diesjährigen Wettbewerbs lautet: „und plötzlich war alles anders“.

Teilnehmen können Autor*innen mit Wohnsitz und Geburtsort in der Bodenseeregion Deutschlands, Österreichs und der Schweiz sowie in Oberschwaben und dem Allgäu. Den Gewinnern winken Geldpreise von 500, 300 und 200 Euro.

Laut Ausschreibung können zum Thema „und plötzlich war alles anders“ die scheinbar alles verändernden persönlichen Wendepunkte im Leben eines jeden Menschen gemeint sein. Zum anderen können sich die Wettbewerbsbeiträge aber auch mit dem sich immer wieder stark wandelnde sozialen und politischen Umfeld befassen.

Einsendeschluss: 30. Juni 2022

Es können bisher unveröffentlichte erzählende, lyrische oder szenische Texte in deutscher Sprache eingesandt werden. Zur detaillierten Ausschreibung mit den genauen Teilnahmebedingungen:
www.signatur-literatur.de

Beitragsbild. (c) Yannick Pulver