Bereits zum 22. Mal vergibt die Stadt Radolfzell den Bundeskunstpreis an Künstler mit einer geistigen, psychischen oder körperlichen  Behinderung. Auch im 42. Jahr seines Bestehens sind beim Bundeskunstpreis sehenswerte und überraschende Werke zu bewundern. Teilgenommen haben sowohl Kunstwerkstätten und Ateliers für Menschen mit Behinderung als auch einzelne Kunstschaffende aus der ganzen Bundesrepublik. Die Jury hat aus den vielen Einreichungen 100 Exemplare für die Ausstellung ausgewählt und daraus 15 Preisträger gekürt. Coronabedingt findet die Ehrung der Künstler in diesem Jahr auf der Website des Kulturbüros statt unter: www.kulturbuero-radolfzell.de/bundeskunstpreis. Die ausgestellten Werke können erworben werden. Der Erlös kommt den Künstlern zugute. (th)

20.09.–11.11.
Villa Bosch
Scheffelstraße 8
D-78315 Radolfzell

www.villabosch-radolfzell.de

Foto: 1. Platz 2018 Kathrin Fuchs „Im schönsten Federkleid“