CH – Weinfelden | Die Stiftung innocuisine führt heuer zum vierten Mal den berufsbegleitenden Weiterbildungslehrgang „Avantgardistische Küche – Innovative Anwendung von Wissenschaft und Technologie in der Küche“ durch.

Kochprofis und Wissenschaftler zeigen die Verschmelzung von Kochkunst, Technik und Wissenschaft in der Gastronomie auf. Für die Zubereitung und für den Genuss von Speisen und Getränken werden den Teilnehmenden biologische, physikalische und chemische Prozesse verständlich gemacht und die Handhabung spezieller Geräte gezeigt. Angesprochen sind Berufsbildner, engagierte Gastro-Profis bzw. solche, die es werden wollen, sowie Interessenten aus der Lebensmittelbranche, die Innovation und Kochkunst verschmelzen möchten.

Die zehn Kurstage sind vom 24.-28. Juni und vom 30.9.-4.10., in Weggis und St. Gallen. Anmeldeschluss ist der 17. Mai.

 www.innocuisine.ch