Ihren Tag der offenen Türe bietet die traditionsreiche Naturwissenschaftlich-Technische Akademie (nta) Isny in diesem Jahr aus gegebenem Anlass erneut in virtueller Form via Videokonferenz an. Die nta bietet Schüler*innen mit mittlerem Bildungsabschluss vier staatlich anerkannte, zukunftsträchtige Berufskollegs im MINT-Bereich und damit Berufschancen in hochtechnologischen naturwissenschaftlichen Berufen.

Zu den Ausbildungsberufen der Zukunft gehören Assistent*innen in den Bereichen Chemie (CTA), Biotechnologie (BioTA), Pharmazie/Apotheke (PTA) und Informations- und Kommunikationstechnik (AIK/ITA). Zusätzlich haben die Auszubildenden die Möglichkeit, begleitend die Fachhochschulreife zu machen, sodass sie später studieren können. Alle Ausbildungsgänge der renommierten privaten Bildungseinrichtung sind aktuell vom Schulgeld befreit. „Wir sind uns der schwierigen Situation bewusst, in der Unternehmen, Arbeitnehmer aber auch Schulabgänger sich gerade befinden. Deshalb wollen wir unseren Beitrag leisten, um den Schüler*innen die Chance auf eine Ausbildung mit Perspektive zu geben“, erklärt Karl Maier, Geschäftsführer der nta gGmbH. Denn nach wie vor herrsche in der Industrie ein hoher Bedarf an Fachkräften. Spezialisten mit einer naturwissenschaftlich-technischen Ausbildung haben große Erfolgschancen auf dem Arbeitsmarkt.

17.04. | Virtueller Tag der offenen Türe bei der nta Isny
Anmeldebutton auf www.nta-isny.de

Naturwissenschaftlich-Technische Akademie Prof. Dr. Grübler gGmbH, Isny (nta)
Staatlich anerkannte Berufskollegs
Seidenstraße 24-35
88316 Isny im Allgäu
info@nta-isny.de

Fotos: nta isny