Das malerische Örtchen Gottlieben am Schweizer Seerhein zählt zu den schönsten Stationen am Bodensee. Seit April vergangenen Jahres ist es um noch eine Perle reicher. Nach rund dreijähriger Sanierung erstrahlen die vormals zum Hotel Drachenburg gehörenden Häuser „Hecht“ und „Steinhaus“ in neuem Glanz. Sophie Schreiber und Jürgen Seifert haben sich hier ihren Traum erfüllt und mit Porto Sofie ein zauberhaftes Boutique-Hotel samt Bistro und Bar geschaffen.

Das Gastgeberpaar nimmt seine Gäste mit auf eine wundervolle Reise durch die Jahrhunderte:  Während die Gebäude aus dem 17. Jahrhundert stammen, haben Sophie Schreiber und Jürgen Seifert die Räume mit geschmackvoll aufeinander abgestimmten Antiquitäten und Stilmöbeln aus der Barock- und Jugendstilzeit eingerichtet. Gut zwei Jahre waren die beiden durch die Schweiz gereist und hatten das Mobiliar Stück für Stück bei Händlern und Privatleuten gesucht – und gefunden. Jedes der 31 Zimmer ist anders und ein Schmuckstück für sich. Dass ihr Konzept aufgeht, hat sich direkt nach der Eröffnung gezeigt, als alle Zimmer direkt ausgebucht waren. „Wir freuen uns sehr, dass so viele unterschiedliche Menschen bei uns zu Gast sind: Urlauber, Geschäftsreisende, Familien, Singles, … alle, die das Individuelle schätzen“, so Jürgen Seifert. Die direkte Lage am Wasser tut ihr Übriges für einen perfekten Aufenthalt.

Im Erdgeschoss, wo das Bistro und die Bar nicht nur Hotelgästen offenstehen, hat sich das Porto Sofie in eine weitere Epoche begeben: Die Räume erstrahlen im Glanz des Art Déco. Herzstück ist die mit rund 4000 goldenen Fischschuppen aus Ton verzierte Bar, um die sich verschiedene Sitzgelegenheiten in edel-grünem Samt gruppieren. Hier startet der Tag bereits mit einem reichhaltigen Frühstück, und am Nachmittag fühlt man sich dank bester Konditoreikuchen und dem verführerischen Duft frisch gemahlener Kaffeebohnen direkt in ein Wiener Kaffeehaus versetzt. Die Küche bietet außerdem eine kleine Karte mit besonderem Pfiff. Es wird Wert gelegt auf möglichst regionale und vor allem hochwertige Zutaten. Am Abend verwandelt sich der Raum dann in eine gemütliche Bar mit ausgezeichneten Drinks und Cocktails.

Wunderbare Überraschungen

Doch damit nicht genug: Das Porto Sofie macht seinem Namen alle Ehre und bietet seinen Gästen auch eine wunderschöne Seeterrasse. Ideal zum Relaxen und für ein Getränk bei Sonnenuntergang. Zudem überraschen Sophie Schreiber und Jürgen Seifert immer wieder mit neuen Event-Ideen. Bis zum 15. März steht noch der „Seerhein Zauber“ auf dem Programm: traditionelles Käsefondue oder Raclette mit Grill in einer Berghütte oder einem Zirkuswagen direkt am Seerhein vor den Türen des charmanten Hotels. Weitere saisonale Highlights sind in Planung. Dass auch dabei etwas Wunderbares herauskommen wird, steht hier außer Frage.

Porto Sofie
Am Schlosspark 9
CH-8274 Gottlieben

+41 (0)71 544 66 00
www.portosofie.ch