Jetzt steht es fest: Am 19. März wird das ehemalige Bregenzer Füxl (wieder) zum „Weiss“ – unter Führung von Theresa Feurstein, ehemals Leiterin des designforum Vorarlberg, und den Haubenköchen Milena Broger und Erik Pedersen. Das umgebaute Weiss vereint Restaurant, Bar, Café und soll nach den Wünschen der Betreiber „Spaß machen, inspirieren, satt und glücklich machen“. Der Anspruch: „Die Summe aus regionalen Produkten, höchster Qualität, Menschen, hinter deren Arbeitsweise und Philosophie wir stehen, Handwerk, Kreativität, Experimentierfreude, Natur, Gastfreundschaft, Einfachheit und die Liebe zu dem, was wir tun, machen das Weiss zu einem Ort für alle.“ In Insiderkreisen wird die Eröffnung mit Spannung erwartet. Einzigartig in Bregenz und Umgebung: Die Küche bleibt jeweils bis Mitternacht geöffnet. – Das Haus hat eine lange Wirtshaus- und Kaffeehaus-Geschichte und firmierte von 1926 bis 1980 als Café Weiss. (cab)

Weiss | Anton-Schneider-Straße 5, A-6900 Bregenz | www.weiss-bregenz.at | Do-Mo 15-1 Uhr

Fotonachweis: Angela Lamprecht