D – Owingen | Owingen ist eines der ältesten Dörfer des Linzgaus mit insgesamt 4.300 Einwohnern – und jeder Menge Kultur. Der Owinger Kulturkreis kann in diesem Jahr ein kleines Jubiläum feiern: Seit 15 Jahren wird er von einer Gruppe interessierter Bürgerinnen und Bürger getragen.

Mit Kleinkunst, Vorträgen, Theater, Kabarett und Musik versteht sich die Initiative als Ergänzung zum kulturellen Angebot der örtlichen Vereine. Und mehr noch: Sie soll auch und vor allem als Plattform für Kulturschaffende aus der Gemeinde dienen. Mit den örtlichen Vereinen erfolgt eine enge Zusammenarbeit und Absprache bezüglich des Angebots. Der Kulturkreis Owingen möchte sich damit in ein Netzwerk einfügen, das Wissens- und Bildungsvermittlung, Kleinkunst, Musik und Theater jenseits des kommerziellen Kulturkonsums zugänglich macht.

Das kultur|o

Ganz neue Möglichkeiten für das Veranstaltungsangebot ergaben sich mit der Eröffnung des neuen Bürgerhauses in der Ortsmitte von Owingen im Juni 2015. Im kultur|o kann nach Herzenslust gespielt werden: Ausgestattet mit modernster Technik und hervorragender Akustik bietet der Saal bei Konzertbestuhlung Platz für 425 Gäste.

So konnte der Owinger Kulturkreis auch schon aus Funk und Fernsehen bekannte Künstler auf die Bühne holen, etwa Markus Maria Profitlich, die Junge Philharmonie Köln und den Freiburger Jazzchor. Letztgenannter ist seit vielen Jahren immer wieder zu Gast in Owingen, was an der inzwischen entstandenen herzlichen Freundschaft zwischen den Jazz-Sängerinnen und -Sängern und den „Kulturkreislern“ liegt. Der freundliche, warmherzige Umgang und die fürsorgliche Verpflegung vor Ort werden immer wieder als Grund genannt, warum diese Künstler – auf deren Konzertprogrammen sonst Städte wie Freiburg, Peking und New York stehen – so gerne ins beschauliche Owingen kommen. „It’s so warm-hearted“, war dann auch der Kommentar von Pianist Derek Han, der im März dieses Jahres im Rahmen der Ersten Owinger Musiktage zum ersten Mal im kultur|o konzertierte und sein Kommen im nächsten Jahr bereits angedeutet hat. Weiteres Highlight in 2018 ist neben der Jungen Philharmonie Köln der Auftritt von Gerd Dudenhöffer mit seinem Programm „DEJA VU – Geschichten aus 30 Jahre Heinz Becker-Programmen“ im Oktober.

Kommende Veranstaltungen in 2018

22.09., 20 Uhr „Für eine Handvoll Trollinger“ – Schwäbisches Kabarett mit Werner Koczwara, Hauptpreisträger Kleinkunstpreis Baden-Württemberg 2017.

13.10., 20 Uhr Konzert mit der Jungen Philharmonie Köln und dem Gemischten Chor Heiligenberg. Eine Neuauflage nach dem erfolgreichen Konzert „Von Vivaldi zum Broadway“ von 2016.

27.10., 20 Uhr „DejaVu“: Gerd Dudenhöffer spielt aus 30 Jahren Heinz Becker-Programmen.

Jeweils im kultur|o, Mühlenstr. 10, D-88696 Owingen

Owinger Kulturkreis | Geschäftsstelle Andrea Benz, Hauptstraße 35, D-88696 Owingen | +49 (0)7551 80 94 21 | www.owingen.com/owde/leben-und-wohnen/kulturkreis

Foto: Klaus Schielke