Die Galerie-Türen müssen leider vielerorts erneut geschlossen bleiben. Wohl dem, der über genügend Fenster und Glastüren verfügt, dass man darin eine Einzelausstellung präsentieren kann. So wie die Ravensburger Galerie 21.06, die Fenster-Besuchern derzeit „Stadtansichten“ des Berliner Bildhauers und Malers Detlef Waschkau zeigt.

Beeindruckend ist im Werk Waschkaus die außergewöhnliche Technik des Holzreliefs, bei der ein Hybrid aus Malerei und Bildhauerei entsteht. Bei diesen Bildobjekten trägt der Künstler die oberen Holzschichten mit Hammer und Beitel so ab, dass sich mit den Reliefstrukturen die Motive seiner Kunst schrittweise entwickeln können. Holz ist bei ihm also gleichsam Material und Motiv! Mit der Ausstellung „COSMOpolitan“ wird die Großstadt in die Kleinstadt geholt. So meinen die Galeristinnen Andrea Dreher und Stefanie Büchele: „Wir wissen zwar, dass Kunst das Reisen nicht ersetzen kann, aber wir wissen auch, dass Kunst Sehnsüchte stillen kann und das ist in diesen schwierigen Zeiten doch ein großes Gut.“

27.3. bis 15.5. | „COSMOpolitan“ Detlef Waschkau
Pigment auf Holz und Papier
Galerie 21.06 Ravensburg

Marktstraße 59
88212 Ravensburg
www.galerie2106.de 

Beitragsbild: Stefanie Büchele und Andrea Dreher, Galerie 21.06