Der Lindauer Künstler Danny (Franz-Josef) Remig feierte seinen 75. Geburtstag mit einer großen Vernissage auf dem Zeilerhof in seiner Galerie im Stall.

Lindaus Kulturamtsleiter Alexander Warmbrunn hielt die Laudatio auf das jahrzehntelange Kunstschaffen und ließ mit unzähligen Gäste den Jubilar hochleben. Gefeiert wurde bis in die Nacht. Kuratiert wurde die Ausstellung – die noch bis in den späten Herbst hinein besichtigt werden kann (nach Absprache; www.maler-remig.de) – von Remigs jüngster Tochter, der Kunsthistorikerin Sophie-Marie Sümmermann.

Text & Bilder: Gisela Hentrich