D – Ulm | Was hat es mit der „dunklen Seite des Menschen“ auf sich? Betrachtet man das Weltgeschehen, so könnte man schließen, dass aktuell die dunkle Seite der menschlichen Natur immer stärker in den Vordergrund tritt.

Eine Arbeitsgruppe von Psychologen, an der auch Forscher aus Ulm beteiligt sind, ist dieser Frage nachgegangen: Egoisten, Machiavellisten, Narzissten, Psychopathen und Sadisten haben mehr gemeinsam, als sie trennt. Den Forschern gelang es, viele problematische Persönlichkeitseigenschaften auf ein grundlegendes Prinzip zurückzuführen. Sie nannten dies den „dark factor“ (D-Faktor) der Persönlichkeit.

Die Forscher sehen den D-Faktor auch als Analogie zum „G-Faktor (general factor of intelligence)“ – des berühmten britischen Psychologen C. Spearman. Er fand, dass Menschen, die gute Ergebnisse in einer bestimmten Form von Intelligenztests zeigen, auch bei anderen Arten von Intelligenztests gut abschneiden. Beim D-Faktor heißt das umgekehrt, dass ein hoher Wert sich in ganz verschiedenen problematischen Verhaltensweisen und Persönlichkeiten äußern kann.

Den eigenen dunklen Kern bestimmen kann jeder über einen kostenlosen D-Faktor-Test im Internet: https://qst.darkfactor.org/