D – Allensbach | Gaby Hauptmann erzählt Geschichten über Frauen und über die Männer, die sie lieben. Sie schreibt über Beziehungen, Sehnsüchte und Alltagsprobleme. 21 Romane und eine Reihe von Jugendbüchern hat sie bereits verfasst. Jetzt ist erneut ein Roman der Bestseller-Autorin erschienen, die in Allensbach am Bodensee lebt.

„Die Italienerin, die das ganze Dorf in ihr Bett einlud“ heißt ihr neustes Werk. Es geht um eine Frau, die nach vielen Jahren in ihr Elternhaus zurückkehrt. Sie ist ausgebrannt und beschließt, ihr Bett vorerst nicht zu verlassen. Wer sie sehen will, muss sie besuchen. Und alle kommen, vom Schornsteinfeger bis zum Pfarrer, von ihrer Jugendfreundin bis zum engsten Vertrauten ihres Vaters. Mit jeder neuen „Bett-Geschichte“ wird ihr klarer, dass die Wahrheit über das Dorf und ihre Eltern ganz anders aussieht, als sie je hätte ahnen können …GabyHauptmann02FotoEckhardWaasmann

Schon für ihren ersten Roman hatte Gaby Hauptmann einen Titel gewählt, der ein bisschen schräg wirkt: „Suche impotenten Mann fürs Leben“ heißt das Buch, mit dem der gelernten Journalistin der Durchbruch als Romanautorin gelang. Das war im Jahr 1995. In den folgenden zwei Jahrzehnten schrieb sie mehr als 30 Bücher: vor allem Romane sowie Jugendbücher über die Pferdeliebhaberin Kaya. Ihr allererstes Buch war ebenfalls ein Reiterbuch: „Alexa, die Amazone“ erschien 1994 und soll demnächst wieder aufgelegt werden. Denn Gaby Hauptmann hat eine Leidenschaft für Pferde. Die 59-Jährige mag aber auch Golf, Motorrad- und Motorbootfahren, die Toskana und den Bodensee.

Sie hat in Konstanz volontiert, später als Reiseredakteurin gearbeitet, dann für Radiosender und schließlich fürs Fernsehen als Autorin, Produzentin, Regisseurin und Moderatorin. Geboren und aufgewachsen ist sie in Trossingen, seit 1982 lebt sie ständig in Allensbach. Über ihre Wahlheimat sagt sie: „Der Bodensee und seine Umgebung sind schön und verlockend. Sie inspirieren, schenken ständig neue Ideen, verhindern aber lustvoll deren Ausführung. Ich gebe zu, der See ist oftmals stärker als mein Schreibtisch.“

GabyHauptmann03

Trotzdem hat sie es geschafft, jedes Jahr im Durchschnitt anderthalb Bücher zu schreiben. Der Piper Verlag fasst dies in Zahlen: Demnach gibt es ihre Bücher in 38 Ländern. Zehn Millionen Exemplare wurden bisher verkauft. „Würde man sie aufeinanderstapeln, so käme man auf eine Höhe von 200 Kilometern und würde mit Spionagesatelliten zusammenstoßen, die in dieser Höhe die Erde umrunden“, stellt Piper fest. Doch Gaby Hauptmann spioniert das menschliche Beziehungsleben nicht wie ein Satellit aus großer Distanz aus, sondern begibt sich mit ihren Büchern mitten hinein. Ihre Fans lieben ihre Geschichten über souveräne Frauen, über Machos, Softies und Traumtypen, über prickelnde Gefühle, Erotik, Eifersucht, Abenteuer und miese Machenschaften. Es ist ein Stoff, aus dem sich Drehbücher schreiben lassen: Sechs ihrer Romane sind bereits verfilmt worden. Kurzum: Gaby Hauptmann gilt als eine der erfolgreichsten Schriftstellerinnen Deutschlands.

www.gaby-hauptmann.de

Fotografen: Dieter Wehrle, Eckhard Waasmann