Die 14. Ausgabe des Festivals „Suisse Diagonales“ präsentiert in 28 Clubs zehn spannende, neue Schweizer Jazzbands. Gestartet wird am 15. Januar in Zürich. Danach geht es in allen Ecken der Schweiz weiter bis zum 22. Februar.

Alle zwei Jahre fördert der Verein „Suisse Diagonales Jazz“ den jungen Schweizer Jazz mit einer Konzertreihe quer durchs Land. Im Januar und Februar 2022 spielen aufstrebende Jazzformationen aus allen Sprachregionen der Schweiz insgesamt 80 Konzerte in Jazzclubs von St.Gallen, Schaffhausen, über Baden, Aarau, Basel und Solothurn bis nach Sierre, Sion und Genf.

Die Musiker*innen der ausgewählten Bands sind im Schnitt unter 30 Jahre alt und konnten auf den Bühnen ihrer Herkunftsregion ihr Talent und ihre musikalischen Visionen bereits unter Beweis stellen. Im Rahmen des Festivals haben sie die Chance, sich auf Bühnen außerhalb ihrer Sprachregion zu zeigen. Gemeinsam bilden die jungen Musiker*innen die Diversität des aktuellen Schweizer Jazzschaffens ab.

„Suisse Diagonales Jazz“ vertritt, fördert und verteidigt als Dachverband der nicht-gewinnorientierten Schweizer Veranstalter im Bereich des zeitgenössischen Jazz die Interessen seiner Mitglieder und fördert den Austausch.

15.01. – 22.02. | Festival „Suisse Diagonales
Konzerte in 28 verschiedenen Jazzclubs (siehe Infokasten)

Mehr Infos zum Programm:
www.diagonales.ch

In diesen Jazzclubs wird gespielt:

AMR (Genève) / BeJazz (Bern-Liebefeld) / Café du Soleil (Saignelégier) / Casa Cavalier Pellanda (Biasca) / Club Knox (Luzern-Kriens) / 
ESSE Musicbar (Winterthur) / Ferme-Asile (Sion) / Jazz in Baden (Baden) / Jazz in Bess (Lugano) / Jazz in Olten (Olten) / 
Jazz Station (Sierre) / Jazz:Now (Frauenfeld) / Jazzcampus Club (Basel) / JazzChur (Chur) / Jazzclub Aarau (Aarau) / 
Jazzclub Uster (Uster) / kleinaberfein (kaf) (St.Gallen) / Kulturscheune (Liestal) / La Spirale (Fribourg) / Le Singe (Biel/Bienne) / 
Les Murs du Son (La Chaux-de-Fonds) / Live in Vevey (Vevey) / LIVE-Musikveranstaltungen (Schaffhausen) / Moods (Zürich) / 
Osteria Centrale (Olivone) / Palace (St. Gallen) / RTS Espace JazzZ (Lausanne) / the bird’s eye jazz club (Basel) / 
Tuesday Jazz (Solothurn) /

Vorgeschmack auf das Eröffnungskonzert in Zürich mit Andrina Bollinger:

Beitragsbild: Karte mit Konzertdaten | Foto: (c) „Suisse Diagonales Jazz“