So der Titel der Solo-Slamshow von Sebastian 23 in der Reihe Isnyer zwischentöne.

Ein Bestsellerautor, ein Poetry Slammer, ein studierter Philosoph und ein Gitarrist kommen in eine Bar … Das könnte der Anfang eines eher mittelmäßigen Witzes sein, wenn es sich nicht bei allen vier Personen um Sebastian 23 handeln würde. Sebastian 23 hat den Schwarzen Gürtel im Poetry Slam und den grauen Gürtel, den er sich vor einem halben Jahr im Kaufhaus geholt hat. Mit beiden kommt er nach Isny – im Gepäck sein neues Soloprogramm „Endlich Erfolglos“. Ironisch, aber nicht bösartig, mit sprachvirtuosem Wortwitz und albernen Pointen, sagt er der Leistungsgesellschaft und dem Optimierungswahnsinn den Kampf an. Werden auch Sie „Endlich erfolglos!“.

28.02., 20 Uhr | Adlersaal, Kastellstraße 57, D-88316 Isny | +49 (0)7562 97 56 30 | www.adlersaal-isny.de

Bildnachweis: Henriette Becht