Unter dem Titel „Umso stärker schlägt mein Herz“ zeigt der Kunstraum Kreuzlingen in Zusammenarbeit mit Odesa Photo Days Werke zeitgenössischer ukrainischer Künstler*innen. Die Ausstellung schlägt einen Bogen von zeitgenössischer ukrainischer Kunst zu Werken, die seit Beginn der russischen Invasion unter Kriegsbedingungen entstanden sind: in Bunkern und an anderen Zufluchtsorten, auf der Flucht, in der Ukraine und in ganz Europa. Die scheinbar friedlichen Kunstwerke eröffnen ein weites Spannungsfeld: bäuerliche Traditionen und Landschaften treffen auf vibrierendes Großstadtleben; sowjetisches Erbe auf individuelle Lebensentwürfe; die heimische Gemütlichkeit prallt auf dramatische Nachrichten von Tod und Zerstörung. Eine künstlerische Antwort auf die gegenwärtigen Schrecken des Krieges. Ein künstlerischer Aufschrei. (bz)

bis 14.08.
CH-8280 Kreuzlingen
www.kunstraum-kreuzlingen.ch

Beitragsbild: (c) Iryna Titova