D – Stockach | Nach sechs Jahren Leerstand kommt wieder Leben in die ehemaligen Schlecker-Räume. Ein italienischer Feinkosthändler richtet sich derzeit dort ein.

Andrea Nonia ist der Betreiber des Feinkostladens „Buono“. Bei ihm sollen Kunden nicht nur einkaufen, sondern auch etwas essen können. Es ist also ein Einkaufsmarkt mit einem kleinen Bewirtungsangebot in Form von Pasta und Focaccia. Der Verein Handel, Handwerk und Gewerbe (HHG) begrüßt, was sich in der Hauptstraße 12 tut und dass dieses neue, doppelte Angebot allgemein mehr Besucherfrequenz in die Oberstadt bringen könnte.