Musik aus Baden-Württemberg vom 24. bis 26. September: Als eines der wenigen Festivals in diesem Jahr geht das Seefestival Radolfzell an den Start. Unter dem Motto „Neue Ufer“ präsentieren sich dabei anlässlich der Heimattage ausschließlich Künstler aus oder mit Bezug zu Baden-Württemberg. Im Mittelpunkt stehen junge, aufstrebende Talente, eine Bühne direkt am Bodenseeufer und Musik von Brass über Indie, Hip-Hop und Elektro bis hin zu Singer-Songwriter-Pop.

Gregor Meyle, Fättes Blech & mehr

Eröffnet wird das Festival mit dem Singer Friday und Gregor Meyle, der 2020 den dritten Platz bei „The Masked Singer“ belegte und mit Songs wie „Keine ist wie du“ oder „Du bist das Licht“ für Feuerzeugmomente sorgt. Nachwuchskünstler Peter Pux aus Ravensburg, der aus Biberach stammende Musiker Luke Noa sowie Paul Weber mit seinem poetischen Pop mit Indienote treten ebenfalls am ersten Festivaltag auf.

Am Samstag können sich Musikfans dann auf Indie, Hip-Hop, Elektro und Klimbim freuen. Mit dabei sind Sloe Paul und seine Band mit einer Mischung aus Disco, Soul, New Wave und Dream Pop, Elektro-Musiker Julian Maier-Hauff, die Brit-Rocker „Cinemagraph“, Martin Haller, der Hip-Hop-Elemente mit Elektronischem und einer Prise Soul kombiniert, sowie das neue, aus Hip-Hop Legenden bestehende „Kolchose Soundsystem“ mit DJ 5ter Ton und MC Ju von den „Massiven Tönen“, DJ Friction von „Freundeskreis“ und dem Grandmaster der Stuttgarter Nightclub Szene, DJ Emili.

Am finalen Festivaltag übernehmen „Fättes Blech“ aus Tettnang, flankiert von der „Brasserie“ aus Friedrichshafen, die Headliner-Position. Die „Froschenkapelle Radolfzell“ als Erfinder des Seefestivals, die Freiburger Globetrotter von „Zweierpasch“ und „Brasslufthamma“ aus Stühlingen mit ihren Eigenkompositionen runden das diesjährige Seefestival ab.

24. – 26.09. | Seefestival Radolfzell
www.musikstadt-radolfzell.de/seefestival

Und so funktioniert’s

Pro Festivaltag werden zunächst maximal 500 Karten verkauft. Es können Tickets für eine Aufenthaltsinsel für mindestens vier und maximal sechs Personen erworben werden. Für den Sonntag gibt es exklusiv noch Sitzplätze mit dem vorgesehenen Sicherheitsabstand. Veranstaltet wird das Festival von der Stadt Radolfzell in Kooperation mit der Pop-Akademie Baden-Württemberg sowie den Pop-Büros des Landes.

Text: Andrea Mauch

Beitragsbild: Fättes Blech | Copyright: TobiasEppFotografie