D – Friedrichshafen | 02.-05.03. | Ausgezeichnete und oft bereits preisgekrönte Filme, die die breite Öffentlichkeit meist nicht erreichen, zeigen die Filmtage in Friedrichshafen.

Unter dem Motto „Jetzt oder nie!“ können bei diesem charmanten Festival Kurz- und Dokumentarfilme junger Filmemacher/-innen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz angeschaut werden, denen leider allzu oft die üblichen Verbreitungskanäle fehlen. Also ist „Jetzt oder nie“ ziemlich wörtlich gemeint. Als Festivalkino dient der Kiesel im k42, mitten in der Altstadt Friedrichhafens und direkt am Bodensee gelegen. Kennzeichen des Festivals, das dieses Jahr sein 10-jähriges Jubiläum feiert, sind die im Anschluss an die Filmvorführungen stattfindenden, moderierten Publikumsgespräche mit den anwesenden Filmemachern. Das jährlich wechselnde attraktive Rahmenprogramm tut sein Übriges. Im Bereich der Kurzfilme werden zwei Preise vergeben: ein mit 500 Euro dotierter Publikumspreis, gestiftet von der ZF Kunststiftung, sowie ein mit 1.500 Euro dotierter Jurypreis, gestiftet von der Stadt Friedrichshafen und dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst.

02.-05.03. | Kulturbüro, Olgastraße 21, D-88045 Friedrichshafen | +49 (0)7541 203 53 309 | www.kultur-friedrichshafen.de