Musical-Uraufführung im Bodenseeforum Konstanz: Nach zweimaliger, pandemiebedingter Verschiebung feiert das Musical „Die Fischerin vom Bodensee“ am 20. Mai nach langem Warten seine Premiere. Grundlage für das Musical der Narrengesellschaft Niederburg, einem der ältesten und aktivsten Fasnachtsvereinen in Konstanz, ist die weit über die Bodenseeregion bekannte Melodie sowie der gleichnamige Heimatfilm „Die Fischerin vom Bodensee“.

Das Musical nimmt das Genre augenzwinkernd und parodistisch aufs Korn. Melodien mit Ohrwurmgarantie, gewitzte Dialoge und viele Konstanzer Fasnachtsgrößen wie Norbert Heizmann, Claudia Zähringer, Jürgen „Neckes Greis“ und Christiana Gondorf als Darsteller*innen bieten dem Publik im Bodenseeforum einen musikalisch-humorvollen Abend. Inhaltlich geht es im Musical um die stolze Fischerin Maria, die von Hans Hechtinger, dem reichen und arroganten Sohn einer Fischzüchter-Dynastie, und einem intriganten, aber naiven Zwillingspaar in ihrer Existenz bedroht wird. Hans’ Eltern kämpfen derweil mit den Folgen eines Jahrzehnte alten Seitensprungs. Ob es in dieser verzwickten Situation ein Happy End geben kann, ist fraglich. (am)

20.–21.05. + 24.–25.05., 20 Uhr + 22.05., 18 Uhr
Bodenseeforum Konstanz
Reichenaustraße 21
D-78467 Konstanz
www.narrengesellschaft-niederburg.de

Bildbeschreibung: Hauptdarsteller des Musicals „Die Fischerin vom Bodensee“ – Christiana Gondorf (Fischerin) & Dominik Werner (Hans Hechtinger) | Copyright: Narrengesellschaft Niederburg / Mario Böhler