Fünf Fotografen aus vier Ländern: In der Konstanzer Galerie Lachenmann Art eröffnete die Ausstellung „Süchtig. Von Obssesion, Fetisch und Heiligtümern“.

Mehr als 100 Gäste kamen, lauschten der Laudatio von Juliane Lachenmann und tauschten sich bei Drinks und Häppchen rege über die Kunst von Werner Branz (AUT), René Groebli (CH), Urška Košir (SLO), Christoph Neumann (D) und André Wagner (D) aus. Die Ausstellung ist noch bis zum 29. Dezember zu sehen; am 2. Dezember lädt die Galerie zur „Christmas Lounge“ samt Künstlergespräch mit André Wagner (15 bis 20 Uhr).

Text: Gisela Hentrich | Fotos: Pia Schmutz