D – Radolfzell | bis 02.10. | 34 Bilder des Fotowettbewerbs „Stadt – Land – See“ der Aktionsgemeinschaft Radolfzell sind noch bis Ende September in der Seestraße zu bewundern.

Knapp 600 Fotos wurden nach dem ersten Aufruf eingesendet. 34 Ausgewählte hängen nun im Format  „2 auf 1,5 Meter“ in der Freiluftgalerie.

Wer sich nicht sattsehen kann oder sich schlagartig in eines der Motive verliebt hat, sollte sich unbedingt die Kulturnacht am 2. Oktober vormerken: Denn da werden die Werke versteigert. Als Moderator konnte Lothar Rapp gewonnen werden; das Startgebot liegt bei 140 Euro und damit bei den Herstellungskosten der auf Alucubond-Platten aufgezogenen Fotografien. Der Erlös geht an gemeinnützige Einrichtungen.

Übrigens: Es gibt auch die Möglichkeit eines Sofort-Kaufs für 500 Euro pro Bild. 

www.aktionsgemeinschaft-radolfzell.de/freiluftgalerie