Damit Kleidung lange Freude macht, sollte sie auch gut gepflegt werden. Einer der Pioniere in Sachen ökologisches Waschen und Reinigen ist Sonett in Deggenhausen im Hinterland des Bodensees. Der Hersteller gehört jetzt zu den Finalisten des Deutschen Nachhaltigkeitspreises 2022. Seit 1977 dreht sich hier alles um ein an Idealen ausgerichtetes Unternehmertum, das „in der Lage sein soll, die grassierende Zerstörung der Natur umzukehren und in Aufbauimpulse zu verwandeln“. Sonett verwendet ausschließlich vollständig abbaubare Rohstoffe wie rein pflanzliche Seifen und Mineralien wie Soda und Silikate und verzichtet zudem auf Petrochemie, Gentechnik, Nanotechnologie, Mikroplastik und künstliche Duftstoffe. Die Preisverleihung findet am 3. Dezember in Düsseldorf statt. (th)

www.sonett.eu

Foto: Sonett