D – Überlingen | Zu den fünf Gewinnern des Gastro-Gründerpreises der Internorga in Hamburg gehört auch eine junge Unternehmensidee aus Überlingen: Freigeist.

Das Bistro-Konzept „Freigeist“ bietet ein multimediales Erlebnis und fördert Inklusion. Im Nudel-Bistro von Michael Thieke und Reinhard Wein arbeiten Menschen mit kognitiven Schwächen, die sich Rezepturen und Zubereitungsschritte schwer merken können. Mithilfe einer „digitalen Prothese“ bereiten sie die Speisen direkt vor den Augen der Gäste zu. Der multimediale, edukative Lösungsansatz überzeugte die Jury auch wegen seines Potenzials, ungelernten Kräften die Arbeit in der Gastronomie zu erleichtern und so dem Fachkräftemangel zu begegnen. Die Gewinner erhalten je 10.000 Euro.

Das Pilotbistro soll im Juli mit der gemeinnützige SKiD GmbH in Überlingen umgesetzt werden.