Der Idee des Überlinger Mediziners Dr. Christfried Preußler entsprang im Kontext der Landesgartenschau eine schöne Kooperation mit der Edelbrennerei Senft in Salem-Rickenbach:  In Anlehnung an den Irisfarbkreis auf dem Überlinger Rosentobelturm und in Verbindung mit einem Buch über die Iris, von Dr. Preußler geschrieben, illustriert und herausgegeben, entstand der exklusive „Iris Dry Gin“.

Seinen besonderen Charakter verdankt der Senft-Gin einer großen Anzahl an pflanzlichen Zutaten („Botanicals“), unter denen die Veilchenwurzel eine prominente Rolle einnimmt. Die stammt allerdings nicht vom Veilchen ab, sondern ist der – getrocknete – Wurzelstock der Iris. Bei der Verkostung des Gins in Salem-Rickenbach waren auch die Geschäftsführer der Landesgartenschau, Edith Heppeler und Roland Leitner, anwesend. Alle Beteiliigten zeigten sich begeistert von der neuesten Senft-Kreation. Das mit wunderschönen Bildern versehene Buch „Vom Zauber der Iris“ kann man über die Landesgartenschau und über Senft beziehen. Zusammen mit dem Iris-Gin übrigens eine prima Geschenk-Idee.

www.senft-destillerie.de