Zum Auftakt der diesjährigen Ausstellungsreihe stellt die Städtische Galerie im Fruchtkasten des Klosters Ochsenhausen bis zum 8. Mai mit Emil Schumacher (1912-1999) einen der großen deutschen Maler der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts vor. Seine expressive Malerei macht den aus Hagen/Westfalen stammenden Künstler zu einem Star des Informel. Seine kraftvoll-gestischen Bilder waren bei Ausstellungen auf der ganzen Welt zu sehen und wurden vielfach ausgezeichnet. Die in Zusammenarbeit mit dem Emil Schumacher Museum in Hagen entstandene Ausstellung in Ochsenhausen zeigt mit Gemälden, Gouachen und graphischen Arbeiten einen umfangreichen Ausschnitt aus dem beeindruckenden Lebenswerk.

bis 8. Mai | Ausstellung Emil Schuhmacher
Städtische Galerie im Fruchtkasten
Schloßbezirk 17
D- 88416 Ochsenhausen
www.tourismus-ochsenhausen.de

Beitragsbild: Schumacher Emil Camosco 1992, Öl auf Holz 125 x 170cm, Emil-Schumacher-Museum © VG Bild Kunst Bonn 2022