Die Oberschwäbin Katrin Jutz ist offiziell eine von fünf Regionen-Scouts in Baden-Württemberg, die im Jahr 2022 ihre Heimat erkunden und auf Social Media über ihre Erlebnisse berichten werden. Auch Valentin Müller aus Langenargen ist frischgebackener Bodensee-Heimatbotschafter. Bei einem Wettbewerb über die Social Media Plattform Instagram wurde sie von der Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg für Oberschwaben-Allgäu zu BaWu-Scouts gekürt.

Kultkati wird in 2022 die Region Oberschwaben-Allgäu erkunden und über Social Media über ihre Erlebnisse berichten. Neben einer Radtour mit dem E-Bike durch die RadReiseRegion Naturschatzkammern wird Kultkati auch an verschiedenen Stadtführungen teilnehmen und einige Ausflugsziele wie z. B. das Oberschwäbische Museumsdorf Kürnbach oder das Erwin Hymer Museum in Bad Waldsee erkunden.

Auch der Heimatentdecker Valentin Müller will die Bodenseeregion mit ihrer umwerfende Natur und der jahrtausendealten Geschichte bestens präsentieren und startet in Kürze seine Reise zu Sehenswürdigkeiten und versteckten Orten, die bisher beinahe unentdeckt geblieben sind. Wer nichts verpassen möchte, sollte @mueller_valentin und @echtbodensee auf Instagram folgen und die Abenteuer begleiten.

Kirche auf dem Bussen | (c) Katrin Jutz | Kultikati setzte sich in der finalen Abstimmung Mitte Januar auf Instagram mit ihrem Foto der Bussenkirche gegen die zweite Finalistin vom Reiseblog „TRAVEL more – BABBLE less“ durch.
Langenargen im Winterkleid | (c) Valentin Müller | Valentin Müller nutzt seine freie Zeit, um die beeindruckende Landschaft einzufangen. Besonders gerne greift er dabei auf seine Drohne zurück.

Beitragsbild: Katrin Jutz ist BaWu-Scout für Oberschwaben-Allgäu, v.l.n.r.: Isabel Madlener vom Projektmanagement „Digitale Kommunikation“ der OTG, Katrin Jutz alias „Kultikati“ und Sarah Falk, stellvertretende Geschäftsführerin der OTG. Bildnachweis: Oberschwaben Tourismus