Internationaler Wettbewerb mit zwei Studenten aus Friedrichshafen: „The Boring Company“ von Elon Musk hat dazu aufgerufen, für einen Tunnelbau durch die Mojave-Wüste in den USA eine innovative, schnellere Tunnelbohrmaschine zu entwickeln. Mit ihrem Team „Dirt Torpedo“ haben es Christian Wender und Max Hasslberger vom Technikcampus Friedrichshafen der DHBW Ravensburg gemeinsam mit Kommilitonen der DHBW Mosbach von rund 400 teilnehmenden Teams in die Finalrunde der letzten zwölf geschafft. Sie dürfen ihre Entwicklung mit dem Projekttitel „Not-a-boring-Competition“ nun im Sommer in den USA verwirklichen. (am)

www.dirt-torpedo.de