D – Konstanz | Die Hilton-Hotelgruppe entdeckt den derzeit wohl begehrtesten deutschen Hotelstandort und checkt ins CarEmotionCenter ein, das sich mittlerweile zum MAXX e MOTION weiterentwickelt hat.

Viel Bewegung auf dem MAXX-e-Motion-Areal, einem der aufsehenerregendsten und teuersten Bauprojekte in der Region und derzeit die größte Baustelle in Konstanz. Die riesige Baugrube zeugt von den dort angestrebten End-Dimensionen, Bagger und Pfahlrammen werkeln vor sich hin und mit der Baustelle wächst nun auch die Neugier. Das MAXX-e-Motion-Areal wird in Gänze spätestens 2020 dieAttraktion sein.

In Abschnitten werden Bereiche vorab fertiggestellt. Das architektonisch beeindruckende MAXX-e-Motion-Center wird als größtes und modernstes Büro- & Tagungszentrum mit Gastronomie und Ausstellungsflächen dem ganzen Areal die Prägung geben. Dazu das dann größte Hotel der Stadt mit 183 Zimmern, ein Vier-Sterne Hampton by Hilton, und überdies das größte Parkhaus von Konstanz als Ensemble von drei Gebäuden an prominenter Stelle. Umgeben von drei weiteren neuen Hotels und in direkter Nachbarschaft zum stadteigenen Bodenseeforum wird hier eine Event-Location am See entstehen, die Konstanz vollends auf die Landkarte der Top-Veranstalter bringen wird. Die Einheimischen freuen sich unterdessen besonders auf die gehobene italienische Gastronomie und die spektakuläre SKYBAR in 23 Metern Höhe, sowie auf spannende Ausstellungskonzepte, beispielsweise von Premium-Fahrzeugen, PKW-Sammlerstücken, hochwertigsten Motorrad-Modellen und Zukunftsthemen rund um die Mobilität.

Das Areal besteht aus einer einladend großen Piazza, umgeben von den drei, dem heutigen Zeitgeist entsprechenden Baukörpern, welche die Stadt an der neuen Rheinbrücke maßgeblich dominieren werden. Zum einen mit dem dann größten Konstanzer Hotel, welches die weltweit bekannteste Hotelmarke Hilton an den See bringt, zum anderen mit dem größten und sicher bequemsten Parkhaus inmitten des rechtsrheinischen Gewerbegebietes, und natürlich mit dem eigentlichen MAXX-e-Motion-Center selbst, das neben schicker, urbaner Gastronomie und variablen Tagungs- und Aktionsflächen zum höchst flexibel nutzbaren Zentrum für Tagungskultur heranwächst. Darüber hinaus sind über 6600 Quadratmeter moderne High-Tech-Büroflächen vorgesehen, von denen Stand heute rund zwei Drittel vermietet sind.

Ein ehrgeiziges Projekt

Die Projektentwickler der euroconcept group, die das ehrgeizige Projekt mit Tatkraft und Ausdauer und gegen alle Widerstände vorangetrieben haben, haben über Jahre im Stillen minutiös getüftelt und verhandelt, denn bei dieser Investitionshöhe durfte nicht die kleinste Kleinigkeit dem Zufall überlassen werden. Ernst Brümmer (als Business Analyst für Sonderimmobilien zuständig für das Geschäftsmodell), Guido Layer (als geschäftsführender Architekt zuständig für die baurechtliche Seite) sowie Kurt Breit (als Vorstand der euroconcept AG verantwortlich für Finanzierung, Investoren, Teamleitung und Betreiber-Akquisitionen) freuen sich über die bereits geleistete Arbeit mit allen Partnern. „Alle maßgeblichen Verträge mit Ankermietern sind unterzeichnet, städtische Auflagen erfüllt, Genehmigungen und Finanzierungszusagen erteilt. Und mit der Vorarlberger i+R Generalbauunternehmung für das Hotel und das MAXX-e-Motion-Center sowie der Goldbeck-Gruppe als Parkhaus-Spezialist sind profilierte Bau-Partner gefunden“, so Guido Layer.

Für die ansprechend klare Architektur zeichnet das mit einem „German Design Award 2018“ ausgezeichnete Konstanzer Architekten-Büro D’Aloisio & Dury verantwortlich. „Dynamik, Bewegung und Futuristik sind hier die Leitmotive der Architektursprache“, erklärt Fredi D’Aloisio.

Von Mittagstisch bis Fine Dining

Pino Arena und Nico Tattavito, die von Vorarlberg über das gesamte deutsche Bodenseeufer mit ihren italienischen Gastro-Konzepten viele der schönsten und interessantesten Standorte belegen, haben nun auch den Sprung nach Konstanz vollzogen und werden hier für spannende italienische Gastlichkeit sorgen: Im Dachgeschoss mit stylischem Ambiente und gigantischer Panorama-Aussicht wird die SKYBAR Gastronomie auf wörtlich „hohem Niveau“ präsentieren. Im Erdgeschoss ein großzügiges Restaurant mit riesiger Terrasse – so wird das Ganze zum ambitionierten Premium-Angebot für Einheimische, vom Mittagstisch bis zum Fine Dining.

Im Tagungsbereich agiert das überaus renommierte Unternehmen Föhr-Eventcatering als Joint-Venture Partner der „Tagungskultur Konstanz GmbH“, einer neu gegründeten Full-Service-Agentur, welche wiederum mit Bankett- und Marketing-Profis aus ganz Deutschland besetzt wird. In Konstanz hat Föhr-Catering bereits das Bodenseeforum für sich gewinnen können – so steht diese schlagkräftige „Allianz der Macher“ symbolisch für den Teamgeist und die Innovationskraft auf dem Cover von akzent. In Synergie mit der großen Küche, die Föhr im MAXX-e-Motion nun baut, wird hier eine effiziente Logistik entstehen, die die beiden neuen Tagungszentren – das Bodenseeforum, sowie das MAXX-e-Motion – vom Standard weit voranbringen wird. Kein anderer Tagungsstandort am See bietet dann in der Zukunft so viel Raum und Logistik für alle denkbaren Kongress-, Event- und Tagungsformate wie Konstanz: das historische Konzil, das Bodenseeforum und das MAXX-e-Motion, letzteres vor allem durch die durchdachte, moderne Raumsegmentierung. Ausgerichtet auf Gruppengrößen von zwölf bis 380 Personen in den technisch hochwertigen Seminarräumen des zweiten Obergeschosses sowie sehr variabel für eine größere Personenanzahl im Erdgeschoss und auf der Piazza. Nirgends sonst wird es so umfassend möglich sein, Tagungen im Umfeld exquisiter Ausstellungen durchzuführen. Die Aussteller stehen bereits parat: Edelmarken der Autoindustrie wollen sich präsentieren wie etwa ALPINA, BMW, Porsche, Mercedes und natürlich die edelsten italienischen Autoschmieden. Darüber hinaus plant die hauseigene Abteilung für Sonderausstellungen Themen wie beispielsweise „Tempo, Helden, Leidenschaft“, basierend auf den spannenden Geschichten rund um bekannte und vergessene Rennstrecken. Hier wird ortsansässigen Unternehmen die Gelegenheit gegeben, einem Sponsorenpool beizutreten.

Durch das anpassungsfähige Ausstellungskonzept können in den Eventzonen auch kundenbezogene Exponate und Unikate gezeigt werden.

Das Parkhaus wird die europaweit bekannte APCOA PARKING Group betreiben, deren Konzernzentrale in Stuttgart sitzt. Dieser international bekannte und renommierte Parkhausbetreiber zeichnet sich mit über 45 Jahren Branchenerfahrung und einem höchsten Maß an Professionalität aus. APCOA bewirtschaftet etwa 1,4 Millionen Einzelstellplätze und bietet die weltweit größte Park-Datenbank mit über 35 Millionen Parkplätzen in über 100 Ländern. Und schon bald auch 416 Parkplätze in Konstanz.

Doch nicht nur mit seinem Schwerpunkt für Mobilitätskultur und vielseitigen Tagungs- und Kongresskapazitäten, sondern auch mit jeder Menge moderner Büros, etwa für Technologie- und Software-Unternehmen, schafft das MAXX-e-Motion-Center als Immobilien-Typ eine Innovation. Glasfaserkabel bis an den Schreibtisch, gesundes Arbeitsklima und Raum für Kreativität mit allen zeitgemäßen Features. In modularen Raumoptionen können dabei Einheiten von bis zu 2200 Quadratmetern realisiert werden – bislang Mangelware in der Stadt, was in der Vergangenheit zu Abwanderung von Hightech-Arbeitsplätzen führte. Ernst Brümmer, zuständig für das Geschäftsmodell, ist zutiefst überzeugt von der Tagungs-Zukunft des gesamten Standortes: „Wir sorgen für ein überregionales Alleinstellungsmerkmal in der Tagungslandschaft zwischen Stuttgart und Zürich. Dazu wird es final – mit unserem Hilton-Hotel und den direkt angrenzenden neuen Hotels – ein Cluster mit über 1200 Betten und überdies 500 PKW-Stellplätzen geben. Damit ergänzen sich die jeweiligen Angebote, und jedes vom Kunden gewünschte Format kann in ein passgenaues Event-Engagement gegossen werden.“ So kann Konstanz sich als „Strategische Wettbewerbseinheit“ im heiß umkämpften Markt der Meetings, Incentives, Kongresse und Events („MICE-Segment“) überaus wettbewerbsfähig aufstellen und auch durchsetzen.

Oder wie es Kurt Breit auf den Punkt bringt: „Hier entstehen maximale Möglichkeiten in Richtung Lifestyle und Präsentationen aller Art!“

euroconcept group
Bruderturmgasse 3
D-78462 Konstanz
+49 (0) 7531 282559-0
www.euroconcept.ch

Text: Markus Hotz | Fotos: Otto Kasper, Animationen: Achim Rehaag