D – Konstanz | Die Hilton-Hotelgruppe entdeckt den derzeit wohl begehrtesten deutschen Hotelstandort und checkt ins CarEmotionCenter ein, das sich mittlerweile zum MAXX e MOTION weiterentwickelt hat.

Am 23. Dezember unterschrieb Kurt Breit – Vorstand der EURO CONCEPT GROUP – den Vertrag mit dem künftigen Hotelbetreiber, Tristar Berlin und Lizenznehmer der Hilton-Gruppe. Zur Unterschrift in Friedrichshafen reiste eigens Geschäftsführer Ulrich Enzinger aus Regensburg an, wo ein weiteres Hampton by Hilton entstehen wird. „Wir sind nun zeitgleich an zwei der begehrtesten Standorte in Deutschland engagiert“, freut sich Ulrich Enzinger. Der ebenfalls zur Vertragsunterzeichnung anwesende Architekt Fredi D‘Aloisio ist begeistert, denn „damit wurde nun der wichtigste Ankermieter für das ehrgeizige Bauprojekt am rechtsrheinischen Hotspot und Hotelcluster Konstanz fixiert, sodass es bald losgehen kann“.

Als Nächstes wird der Vertrag für das größte Konstanzer Parkhaus unterschrieben werden. Dabei sitzt man mit Park One aus München am Tisch, dem am stärksten wachsenden deutschen Parkhausbetreiber. Apropos „Tisch“: Auch der gastronomische Ankermieter im MAXX e MOTION Center hat bereits unterzeichnet. Ebenfalls werden die Mietverträge mit den Hightech-Büromietern finalisiert. Parallel liegen die weiteren Teilstufen und Aktualisierungen genehmigungsreif in den Verwaltungsgremien. So wächst das mittlerweile auf fast 70 Millionen Euro kalkulierte Bauvorhaben nun Stück für Stück und wird immer konkreter. Kurt Breit, Ernst Brümmer und Guido Layer vom deutsch-schweizerischen Projektentwicklungsunternehmen EURO CONCEPT GROUP sind denn auch erleichtert, mit einem „solchen Schwergewicht der internationalen Hotelszene in der Bodenseemetropole Konstanz punkten zu können“. 183 Zimmer wird es geben, alle im typischen Hilton-Format, mit 26 Quadratmeter großen Hotelzimmern, Kingsize-Betten sowie den typischen Ausstattungsmerkmalen, für die Hilton weltweit bekannt ist. Die Business-Division Hampton by Hilton wirbt als „preisgekrönte Marke“ um „wertorientierte und qualitätsbewusste Reisende“. In knapp 2.000 Hotels in 15 Ländern rund um den Globus hat man sich auf Geschäfts- und Urlaubsreisende spezialisiert. Zum Dienstleistungscredo gehört unter anderem auch die „100% Satisfaction Guarantee“ – wer nicht zufrieden ist, bekommt sein Geld zurück. Hampton by Hilton setzt dabei absichtlich auf Häuser ohne Restaurants. Das Restaurant im MAXX e MOTION Center soll stattdessen großzügig und vielseitig realisiert werden, sowohl im Erdgeschoss als auch in einer 24 Meter hohen Skybar.

Zusammen mit Tagungseinheiten für dreimal bis zu 400 Gäste – die übrigens auch für andere Hotels in der Region buchbar sind – werden bevorzugt Business- und Unternehmenstagungen akquiriert, für die der Hotel-Hotspot mit neuem IBIS, dem 47°und der B&B Hotellerie geradezu ideal erscheint. In Synergie mit dem Bodenseeforum, das Kongresse bis 1.100 Personen ermöglicht, entsteht so das größte Tagungs-und Kongresszentrum der Region mit insgesamt über 430 Hotelzimmern in unmittelbarer Umgebung. „Eben das, was der internationale Tagungs- und Seminarmarkt auch fordert“, wie Hotel-Fachentwickler Ernst Brümmer immer wieder betont: „Modernste Tagungs-, Seminar- und Hotel-Angebote nah beieinander und mit zeitgemäßen Dienstleistungsoptionen angereichert.“ Die ursprüngliche Präferenz auf „Car Emotion“ wird dabei zugunsten des Business-Profils angepasst: „Aber keine Angst“, lacht Kurt Breit, „auch hier nehmen wir langsam Fahrt auf – und bekanntlich sind wir immer wieder für eine Überraschungen gut.“

www.maxx-e-motion.de