„Build for the future“ – unter diesem Motto bietet das von der DR. LANG GROUP umgesetzte Innovation Center Konstanz (ICK) Unternehmen und Start-ups in Stromeyersdorf die benötigte Flexibilität, um in Zukunft erfolgreich zu sein. Ziel des ICK ist es, mit seinen modernen Büros, Co-Working-Arbeitsplätzen und top ausgestatteten Seminarräumen eine inspirierende Arbeitsumgebung zu schaffen, in der sich alle wohlfühlen und damit effizienter arbeiten können.

„Wir sehen ein Gebäude voller kreativer Menschen, die gemeinsam zielgerichtet neue nachhaltige Wege, Prozesse und Lösungen für eine zukunftsfähige Wirtschaft und Gesellschaft anstreben, initiieren und umsetzen“, erklärt Geschäftsführer Kornelius Laukhuf die Vision des 2019 eröffneten ICK. Sein Geschäftsführungskollege Dr. Peter Lang ergänzt: „Hier werden Talente, Visionäre und herausragende Unternehmen hervorgebracht, die durch ihre Innovationskraft zu Vorbildern in unserer Gesellschaft werden. Das Innovation Center Konstanz hat das Beste für die Stadt und die Region im Sinn. Wir denken global, bleiben dabei jedoch regional verankert.“ Und auch die Infrastruktur passt: Dank der Lage im neuen Seepark Campus nahe des Rheins, ist die gute Anbindung an den ÖPNV mit der Buslinie 6 ebenso gegeben wie die optimalen Bedingungen für eine bequeme Anreise mit dem Auto. Nahe der Bundesstraße verfügt das Areal über ein Parkhaus und E-Ladestationen. Das ganzheitliche Konzept des Seepark Campus soll darüber hinaus künftig u.a. durch ein Business-Aparthotel und ein Ärztezentrum erweitert werden. Einkaufsmöglichkeiten und ein gastronomisches Angebot befinden sich ebenfalls in der Nähe.

Start-up-Szene & regionale Unternehmen

Inzwischen befinden sich im Gebäude insgesamt 16 Unternehmen unter einem Dach – darunter die DR. LANG GROUP selbst, die Firma Exorbyte, aber auch das Start-up Netzwerk Bodensee sowie Start-up-Firmen wie MyCabin und Unisphere. Sie alle haben im Innovation Center den optimalen Unternehmensstandort gefunden. „Mit dem ICK haben wir den perfekten Ort am See gefunden, um unser Produkt kollaborativ und in einem förderlichen Umfeld zu entwickeln. So packen wir als Impact-Start-up und MitgestalterInnen der Zukunft den sanften Tourismus in unserer Heimat und darüber hinaus an“, resümiert MyCabin sichtlich zufrieden. Unisphere, das mit seiner Softwareplattform die unbemannte Luftfahrt in vielen Wirtschaftszweigen etablieren möchte, sieht dies ähnlich: „Das Innovation Center gibt uns die Möglichkeit, ein innovatives Technologieunternehmen aufzubauen und dabei unserer Heimat Konstanz treu zu bleiben. Durch den Austausch mit anderen Start-ups und gestandenen kreativen Unternehmen bietet das ICK ein dynamisches Umfeld und attraktive Arbeitsplätze für junge Talente.“

Co-Working & Seminarräume

Gut angenommen werden auch die seit rund einem Jahr verfügbare Co-Working-Lounge sowie die flexiblen Seminarräume. Mit allen technischen Details, WLAN und Drucker ausgestattet, sind die Co-Working-Arbeitsplätze hoch attraktiv und eine super Alternative zum eigenen Büro oder Home-Office. Gemütliche Lounge-Möbel und eine Teeküche sorgen zudem für ein gemütliches Wohnzimmerambiente. Einbuchen können sich Interessenten in der von montags bis freitags jeweils von 8 bis 18 Uhr zugänglichen Co-Working-Lounge stunden- oder tagesweise. Auf Anfrage ist auch eine Nutzung außerhalb dieser Öffnungszeiten möglich. „Wir haben für das Co-Working mit dem ,Office Package‘ noch ein zusätzliches Konzept entwickelt“, erklärt Kornelius Laukhuf und fügt an: „Dadurch haben Firmen die Möglichkeit, das Innovation Center als Anschrift zu nutzen und sich die gewünschte Anzahl an Co-Working-Nutzungsstunden hinzuzukaufen.“

Vom Rooftop bis zum Conference Room bieten die Seminarräume darüber hinaus für jeden Anlass die passende Location. Ob Reihenbestuhlung, Tischinseln oder eine völlig freie Fläche – die Räume sind flexibel gestaltbar und ihre Ausstattung reicht von der klassischen Flipchart bis hin zum Smart Screen inklusive Kamera, Mikrofonen und Lautsprechern. Während sich der Conference Room vor allem für klassische Besprechungen anbietet, ist das mit einem TV-Screen ausgestattete Rooftop mit seinem Lounge-Charakter, der zugehörigen Terrasse sowie seiner Küche und zwei Badezimmern auch für legere Meetings bestens geeignet. „Die Bandbreite an Interessenten für das Rooftop ist groß – Geschäftsführer fragen beispielsweise an, weil sie sich für ihre Meetings einen Tapetenwechsel wünschen und auch ein Fotograf hat hier für seinen Kunden bereits Leitbilder gemacht“, berichtet Veranstaltungsmanagerin Céline Miller. Laukhuf fügt ergänzend hinzu: „Der Conference Room wird regelmäßig von einer Hebammenschule für ihre Fortbildungen genutzt, was zeigt, dass die Möglichkeiten des ICK groß sind und die Interessenten im Prinzip aus allen Branchen kommen.“ Mit der Implementierung eines Online-Eventraum-Buchungssystems können die Seminarräume sowie Co-Working-Arbeitsplätze ab November übrigens bequem über die Website des ICK gebucht werden.

„Hier ist für jeden etwas Passendes dabei, und die Vision, die wir haben, verwirklicht sich nach und nach durch die Start-ups sowie Unternehmen, die sich in der Co-Working-Lounge oder in den Büros einbuchen bzw. einmieten“, fasst Céline Miller das Angebot des Innovation Centers zusammen. 

TIPP: Ab Januar 2022 steht ein weiterer Entwicklungsschritt im ICK an. In einem Teilbereich werden sieben Büros mit jeweils ca. 35 Quadratmetern neu vermietet. Ziel ist es, Platz für innovative Firmen mit einem nachhaltigen Konzept zu schaffen. Seit kurzer Zeit läuft dafür ein Bewerbungsverfahren, und die ersten Interessenten haben sich bereits gemeldet. Bei Interesse steht das ICK-Management gerne zur Verfügung!

Innovation Center Konstanz
Turmstraße 5
D-78467 Konstanz
+49 (0)7531 942290
www.innovation-center-konstanz.de

Instagram: @innovation.center.konstanz

Text: Andrea Mauch
Beitragsbild: InnovationCenterKonstanz1 | DR. LANG GROUP – Kornelius Laukhuf, Céline Miller & Dr. Peter Lang (v.l.n.r.)