D/CH – Friedrichshafen/Zumikon | 09.-19.03. | Echt innovativ: ZF-Vorstandsvorsitzender Stefan Sommer und Autoentwickler Frank M. Rinderknecht präsentierten in den USA ihr neues gemeinsames Baby.

So viel Erfindergeist auf so wenig Raum: Im kleinen Urban-Flitzer „Oasis“ versammeln sich zahlreiche gute und fortschrittliche Ideen und Technologien. Frank M. Rinderknecht – Gründer von Rinspeed – gab dem E-Mobil nicht nur ein futuristisches Äußeres, sondern auch außergewöhnliche Merkmale wie die Fahrautomatik, die Fähigkeit, fast auf der Stelle zu drehen, und einen integrierten Kleingarten hinter der Windschutzscheibe. Grundlage ist das Plattformkonzept „Intelligent Rolling Chassis“ von ZF – wendig, intelligent vernetzt und bereit für den autonomen Stadtverkehr der Zukunft. Nicht zu vergessen das tastenlose, interaktive und einklappbare Lenkrad, das ebenfalls aus dem Hause ZF stammt. Wer sich das kleine Innovationswunder live anschauen möchte, kann das beim „Internationalen Auto Salon“ in Genf vom 9. bis zum 19. März.

www.zf.com
www.rinspeed.eu
www.gims.swiss/de