Der Christmas Garden Insel Mainau geht in die zweite Runde. Ab dem 22. November heißt es hier nach Einbruch der Dunkelheit wieder innehalten und staunen über Lichtkunst auf höchstem Niveau. Versprochen wird eine magische Reise durch zauberhafte Fantasiewelten, ein funkelndes Open-Air-Erlebnis für Groß und Klein.

In Anknüpfung an die schwedische Lichterfest-Tradition erstrahlt die Blumeninsel in einem ganz besonderen Glanz. Das Schloss wird farbenprächtig angestrahlt, die Gastronomie lockt mit weihnachtlichen kulinarischen Genüssen sowie süßen Leckereien, und natürlich darf auch der traditionelle Schwedische Weihnachtsglögg nicht fehlen. An diesem romantischen Ort lässt sich (vor)weihnachtliches buntes Glück genießen und entschleunigen. Bei seiner Premiere im vergangenen Jahr begeisterte der Christmas Garden auf Anhieb rund 65.000 Besucher*innen. In diesem Jahr werden neue bezaubernde Perspektiven geboten. Visuelle Highlights sind der „Weg ins Glück“, das „Lichtermeer“ oder der „Glühwürmchenbaum“. Man kann einen 15 Meter langen Glitzertunnel durchschreiten und sich am kunstvollen Zusammenspiel aus funkelnden Lichtfiguren und märchenhaften Leuchtarrangements erfreuen. Insgesamt mehr als 30 faszinierende Illuminationen, zum Teil mit raffinierten Soundeffekten und musikalischer Untermalung, säumen den über zwei Kilometer langen Rundweg. Bei all dem Lichterrausch haben die Organisatoren eine umwelt- und energiebewusste Umsetzung zur Energieeinsparung fest im Blick, damit die Besucher*innen das Bad im Licht unbeschwert genießen können.

Christmas Garden Insel Mainau
22.11.22–08.01.23
www.christmas-garden.de/mainau

Text: Stefanie Göttlich
Beitragsbild: Christmas Garden Insel Mainau 2021, Weihnachtlicher Ententeich | (c) Christmas Garden Dita Vollmond