Am 6. Oktober ist im Dreiländereck alles auf den Beinen. Rund 9000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der ganzen Welt nehmen ihre persönliche Bestzeit in Angriff. Beim Sparkasse-3-Länder-Marathon geht es sogar über eine EU-Außengrenze, ohne Pass, dafür mit ganz viel Gänsehautfeeling. Der spektakuläre Start ist in Lindau auf der Insel.

Während des Sparkasse 3-Länder-Marathons steht Lindau drei Tage lang im Zeichen des Laufsports. In der neuen Inselhalle präsentieren regionale und überregionale Anbieter der Laufbranche bei freiem Eintritt die Laufsportmesse „Run Expo Forum“. Beim Gesundheitssymposium am Samstag stehen hochqualifizierte und erfahrene Referenten Rede und Antwort zu allen Fragen rund um das Thema Langstreckenlauf. Die Gesundheit ist das wichtigste Gut für den Langstreckenläufer. Stimmt diese nicht, so wird er auch auf der Marathonstrecke keine guten Leistungen bringen. Das Gesundheitssymposium gibt dem Läufer vielfältige Informationen, wie er seine Gesundheit schützen kann, um gesund über die Ziellinie zu laufen. Die Teilnahme ist kostenlos. Zudem steigt in der Inselhalle die Pasta Party, bei der die Läuferinnen und Läufer ihre Kohlehydratspeicher aufpolstern.

Bewegte Kinder

Am Samstag stehen im Casino-Stadion in Bregenz von 10 bis 16 Uhr die Kinder im Mittelpunkt. Am „Vorarlberg bewegt Kindermarathon“ nehmen mit viel Spaß und Freude ebenfalls bis zu 2500 junge Läuferinnen und Läufer teil. Dazwischen, um 11 Uhr, startet der „Vorarlberger Maskottchen Run“. Um 18 Uhr feiern die Läufer in der Kirche St. Stephan – wiederum auf der Lindauer Insel – ihren traditionellen Läufergottesdienst.

Sport trifft Kunst

Für alle Teilnehmer ist die Startnummer am Marathon-Wochenende Eintrittskarte für die Lindauer Sommerausstellung im Kunstmuseum am Inselbahnhof „Friedensreich Hundertwasser – Traumfänger einer schöneren Welt“, die bis zum 6. Oktober verlängert wurde. Ebenfalls gilt Eintritt frei für das Kunsthaus Bregenz, zur Ausstellung des deutschen Bildhauers Thomas Schütte.

Bilderbuchstrecke

Am Sonntagmorgen ab 9 Uhr finden sich auf der Lindauer Insel die Starterinnen und Starter aus der ganzen Welt ein. Dazu ungezählte Zaungäste. Am Hafen spielen traditionell die „Monroes“ zu einem fröhlichen Warm-up und feuern die eh schon vibrierende Stimmung zusätzlich an. Ab 10.30 Uhr schickt der Startschuss die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit einem spektakulären Massenstart auf ihren Weg. Nach dem einzigartigen Start auf der Lindauer Insel liegt eine Bilderbuchstrecke entlang des Bodensees vor ihnen – mit viel atemberaubender Kultur und Natur. Sie überqueren zwei Staatsgrenzen, passieren die größte Freilichtbühne der Welt und erleben ein garantiertes Gänsehaut-Feeling beim Einlauf ins Zielstadion in Bregenz – wo die Party weitergeht mit Siegerehrung, bester Verpflegung und Musik.

Run Expo Forum: 04.10., 13-19 Uhr|05.10., 9-19 Uhr|06.10., 8-11 Uhr
Gesundheitssymposium: 05.10., 10 -19 Uhr, Inselhalle Lindau, Eintritt frei Warm-up mit den „Monroes“: 06.10., 9 Uhr
Start zum Dreiländermarathon: 06.10, 10.30 Uhr, Lindauer Hafen, D-88131 Lindau
www.sparkasse-3-laender-marathon.at, www.inselhalle-lindau.de