Das Kunstmuseum Singen zeigt in der Ausstellung „René Acht. Lyrisch – Konkret.“ Werke eines der bedeutendsten Schweizer Künstler des 20. Jahrhunderts. Als Vertreter des Informel wurde der Maler, Grafiker und Plastiker in den 1950er-Jahren in der Schweiz, Deutschland und Frankreich bekannt. Die Ausstellung spannt den Bogen von den frühen Anfängen bis zu den Kubus-Kreuz-Form-Faltungen der späten Jahre. Eine Wiederentdeckung des „ganzen“ René Acht wird in rund 160 Gemälden, Gouachen, Zeichnungen, Scherenschnitten und Plastiken aus allen Werkphasen ermöglicht.

10.10.2021–09.01.2022
Kunstmuseum Singen
Ekkehardstraße 10
D-78224 Singen (Hohentwiel)

www.kunstmuseum-singen.de

Beitragsbild: René Acht, o.T. (Teilung), 1981, Dispersion auf Leinwand, 80 x 80 cm, Aargauer Kunsthaus, Aarau,
Foto: Bernhard Strauss, Freiburg, © VG Bild-Kunst, Bonn 2021