CH-Kreuzlingen | 30.05. | Das KIK-Festival bringt auch 2018 wieder die volle Dosis Kabarett auf die Bühne. Zum Auftakt setzt Sebastian Pufpaff das Hirn der Zuschauer wieder „Auf Anfang“.

Eigentlich wollte das KIK-Team ein Jahr pausieren, etwas durchschnaufen – doch der Leidensdruck durch den Entzug von grossartigem Kabarett war zu gross. Daher lindert Sebastian Pufpaff  die akuten Entzugserscheinungen mit gutem Kabarett – und lädt ein zu seinem Programm „Auf Anfang“. Der „George Clooney unter den Kabarettisten“ präsentiert einen Mix aus Kabarett und Comedy, Poetry Slam und Musik, alles verfeinert mit einem satten Schuss Anarchie.

Bei seinem aktuellen Programm geht es um den Schein, der die Welt regiert, ob als Zahlungsmittel oder Fassade. Das Wir ist zum Ich verkümmert und fristet sein Dasein in den digitalen Legebatterien von Facebook, Twitter und Spiegel-online. Als Zuschauer kann man getrost den Sinn des Lebens vergessen, denn Sebastian Pufpaff baut sich mit dem Publikum eine eigene Welt.

Das KIK-Festival in der Übersicht:

  • Sebastian Pufpaff – „Auf Anfang“ | Mittwoch, 30.05.2018 – Kulturzentrum Dreispitz, Kreuzlingen
  • Tina Teubner – „Wenn du mich verlässt, komm ich mit“ | Donnerstag, 25.10.2018 – Theater an der Grenze, Kreuzlingen
  • Sebastian Krämer – „Im Glanz der Vergeblichkeit“ | Donnerstag, 15.11.2018 – Theater an der Grenze, Kreuzlingen
  • Patrick Frey – „Dormicum“ | Freitag, 23.11.2018 – Kult-X, Kreuzlingen

Alle Informationen zum KIK im Zwischenjahr finden Sich auf der Webseite www.kik-kreuzlingen.ch.