Am 19. November 2021 findet in Deutschland bundesweit bereits der 18. Vorlesetag statt! Bei unseren (Vor-)Lesetipps steht der regionale Bezug im Vordergrund. Passend zur anstehenden Adventszeit starten wir mit einer außergewöhnlich bunten Weihnachtsgeschichte. Wir begeben uns aber auch in den Tiefen des Sees, um dort auf auf Nixen, Fische oder Seekühe zu treffen. Oder wie wäre es, endlich das Nebelmännchen kennenzulernen? Wir haben die schönsten Kinderbücher rund um den Bodensee zusammengestellt.

Krawall im Stall

Veronika Fischer (Text)/ Susanne Smajic (Illustration)

Mal eine andere Geschichte über Weihnachten. Veronika Fischer, ansässig in Konstanz, erzählt von Ochs und Esel, die entspannt Urlaub auf dem Land machen wollen und in einer Krippe unterkommen. Doch dann crasht ein schreiendes Kind ihre Urlaubspläne.

Esel Heribert und Stier Fernando sind ein gestresstes Großstadtpaar, das einfach mal ausspannen will und Quality-Time braucht. Sie mieten sich ein gemütliches Landhäuschen und wollen einfach nur eins: Ruhe! Doch dann kommt alles anders… Ein Baby schreit, Schafe trampeln durch die Bude, ein Elefant crasht das Szenario und am Ende auch noch ein Kamel – die beiden verstehen die Welt nicht mehr und reisen genervt ab!

Es ist eine Geschichte mit neuen Aspekten und neuen Fragen. Es geht um queere Tiere, selbstbezogene Hippster, den Sinn von Weihnachten in der heutigen Zeit und die Absurdität der biblischen Geschichte.

Die Seekuh vom Bodensee

Anna Niederer (Illustration) / Sandro Wick (Text)

Die vermeintliche Seebewohnerin steht im Mittelpunkt des gleichnamigen Bilderbuchs eines jungen kreativen Studentenpaars aus der Schweizer Bodenseeregion. Zusammen haben sie für ihr Buch eigene Kindheitserinnerungen ausgegraben. Damals glaubten beide, dass das Tier im Mittelpunkt ihrer lustigen Geschichte im Bodensee heimisch sei.

Erst nach und nach realisierten sie, dass es sich dabei nur um ein Mähboot handelt, das man im Volksmund als Seekuh bezeichnet. Die lebendige Seekuh ihrer Fantasie ist aber geblieben, gewieft und sieht ganz anders aus. „Die Seekuh vom Bodensee“ im Appenzell erschienen, erzählt von einem verlorenen Badetuch, von Erlebnissen im Bodensee und vom nachhaltigen Umgang mit unserer Umwelt.

Das Nebelmännle vom Bodensee

Anke Klaaßen (Text), Daniela Drescher (Illustration)

Im Herbst kommt das Nebelmännle aus dem See und hüllt alles in graue Schwaden. Wenn es mit den Seegeistern rauschende Feste feiert, muss manche Traube und Rebe dran glauben. Ein Ritter von Bodman, dem nichts wichtiger ist als sein Wein und sein Gold, lässt sich das nicht gefallen. Deshalb vertreibt er den Störenfried. Damit ist aber auch plötzlich ist alle Freude verloren, sodass er alles daransetzt, den kleinen Wicht zurückzuholen. In der kindgerechten Nacherzählung der Sage erfahren die jungen Leser, wie er das Nebelmännle wiederfindet und den angerichteten Schaden wiedergutmacht. Mit märchenhaft schönen Bildern von Daniela Drescher.

Kaspar und die verschwundene Riechkugel

Ein Abenteuer aus der Zeit des Konstanzer Konzils

Chris Inken Soppa (Text), Ralf Staiger (Illustration

Konstanz zur Zeit des Konzils 1414: Als der 13-jährige Kaspar bei einem Festmahl als Zauberkünstler auftritt, taucht die kostbare Riechkugel, die Kaspar vor den Augen des Publikums verschwinden lässt, nicht wieder auf. Der Verdacht fällt sofort auf Kaspar, der Hals über Kopf durch das mittelalterliche Konstanz flieht. Doch wer ist der wahre Dieb der verschwundenen Riechkugel?

Bei diesem Ausflug in die Konstanzer Konzilsgeschichte können Kinder ab 8 Jahren so mancher historischen Persönlichkeit begegnen.

Luina – Die Seejungfrau vom Bodensee

Sabine Kleiner (Text), Stefanie Steinmayer (Illustration)

Zusammen mit ihrem Menschenfreund Sinan erlebt die Seejungfrau Luina aus der Unterwasserstadt Koranja so manches Abenteuer im und rund um den Bodensee. In mehreren Bänden erzählt Sabine Kleiner die Erlebnisse der kleinen Seejungfrau. Die liebevollen Illustrationen von Stefanie Steinmayer bringen die Leser und Vorleser direkt nach Meersburg, Lindau und Co. und lassen sie in eine zauberhafte Unterwasserwelt abtauchen. Luina, die Seejungfrau vom Bodensee purzelt singend und dichtend durch den Bodensee. Ein Kinderbuch Klassiker illustriert mit vielen Künstler Motiven.

Der Bodensee wimmelt

Tina Krehan

Es ist einiges los am Bodensee: Bei einem Streifzug durch das Blumenmeer der Insel Mainau, einer Katamaran-Fahrt auf dem See oder dem Seenachtfest in Konstanz lässt sich viel entdecken. Mit dabei sind Tom und seine Familie sowie Ausreißer-Papagei Rufus. Hier können sich kleine und große Entdecker auf die Suche nach lustigen Details begeben. Auf den liebevoll gezeichneten Bildern im großen Format finden sich viel Attraktionen von der Kloster Birnau über die Pfahlbauten in Unteruhldingen geht es beispielsweise nach Friedrichshafen zum Zeppelin.

Und wer noch mehr Gewimmel mag:

Die Mainau wimmelt

Natur, Kultur und Geschichte auf einer der schönsten Inseln Deutschlands im Wimmelbuch 

Tina Krehan

Wer es nach dem großen Bodensee-Wimmelbuch es noch detaillierter mag, für den gibt es noch ein weiteres Wimmelbuch vom See. Hier wurde die ganze Blumeninsel mit dem Zeichenstift in fröhliche Aufregung versetzt. Spaß ist garantiert, wenn man zwischen Schwedenturm, Schmetterlingshaus und Deutschordensschloss mit dem Zeigefinger auf Entdeckungsreise geht.

Lilly und Anton entdecken den Bodensee

Olaf Luft (Text), Jennifer Oyeneye (Illustration)

Endlich Ferien! Diesen Sommer geht es für Lilly und Anton an den Bodensee. Bei Bootstouren auf dem See und Ausflügen auf die Insel Mainau und zum Rheinfall nach Schaffhausen gibt es einiges zu entdecken. In den bunten Collagen aus Texten, Zeichnungen, Info-Boxen und Wimmelbildern können Kinder viel Interessantes über die Orte und ihre Geschichte lernen.

Gleichzeitig geben Lilly und Anton so manchen Geheimtipp, was Familien mit Kindern im Alter von 4 bis 9 Jahren am Bodensee alles erleben können.

Mit dem Zeppelin nach New York

Die Geschichte vom Kabinenjungen Werner Franz

Stephan Martin Meyer (Text), Thorwald Spangenberg (Illustration)

Für den 14-jährigen Werner Franz geht ein Traum in Erfüllung, als er als Kabinenjunge auf der Hindenburg anheuert. An Bord des berühmtesten Luftschiffes der Welt überquert er mehrmals den Atlantik. Doch auf einer Fahrt nach New York im Frühjahr 1937 kommt es zur großen Katastrophe. In dem Sachbilderbuch nach einer wahren Geschichte lernen Kinder ab 8 Jahren viel über die faszinierende Technik der Zeppeline und die Abläufe an Bord.

Der fröhliche Felchen Fritz vom Bodensee

Erich Schütz und Njoschi Weber

Felchen Fritz lebt fröhlich im Bodensee, bis er seine Geliebte Frida eines Tages in einem großen Käfig aus Kunststoff und Stahl wiederfindet. In diesen Aquakulturen soll mit Frida und ihren Artgenossen ein großes Geschäft gemacht werden. Wird es Fritz gelingen, seine Geliebte zu befreien? In diesem Lesebilderbuch für Kinder und Erwachsene setzen sich Felchen Fritz und die Autoren für wildlebende Speisefische im Bodensee und faire Preise für Fischfilets ein.

Sabotage auf dem Luftschiff

Ein Ratekrimi um Ferdinand Graf von Zeppelin

Annette Neubauer (Text), Joachim Krause (Illustration)

Voller Vorfreude fahren die Geschwister Eva und Heinrich an den Bodensee, wo sie die Sommerferien bei ihrem Onkel Graf von Zeppelin in Friedrichshafen verbringen dürfen. Für diesen steht im Sommer des Jahres 1908 einiges auf dem Spiel: Zwei Millionen Reichsmark winken ihm, wenn er mit seinem Luftschiff in 24 Stunden eine Strecke von 700 Kilometern zurücklegt. Doch jemand scheint es auf das Luftschiff des Grafen abgesehen zu haben. Eva und Heinrich setzen alles daran, dem Verräter auf die Schliche zu kommen.

Geschichtsdetektive ab 10 Jahren können in vielen Rätseln rund um das Zeppelin-Abenteuer eifrig mitraten.

Geheimnisse der Heimat für Kinder

50 spannende Geschichten rund um den Bodensee

Eva-Maria Bast, Manuela Klaas und Susanne Suchy

Telefonierende Engel, Knoten in Geländern und Menschen, die in Möhren und Erbsen baden. Gibt’s nicht? Gibt’s! Drei Journalistinnen haben sich auf Geheimnis-Jagd rund um den See gemacht und gemeinsam mit ihrem Maskottchen Lasse Lupe so manche rätselhafte Geschichte ausgegraben.

Mit dem Buch im Gepäck können Kinder ab 11 Jahren rund um den Bodensee selbst auf Spurensuche gehen.

Das kleine Schiff – Ein Kinderbuch vom Bodensee

von Barbara Schmuker (Autorin), Kristin Lohmann (Illustratorin)

Ein kleines Schiff liegt müde im Hafen am Bodensee. Es verbringt seinen Winterschlaf damit, zu träumen … von den vielen Menschen, die es im Sommer tapfer befördert hat, von überstandenen Stürmen, aber auch von fröhlichen Festen, die die Menschen an Bord gefeiert haben. Das kleine Schiff freut sich bereits auf den Frühling, wenn es ausgeruht und herausgeputzt für die bewundernden Augen der Passagiere, in die neue Saison zieht. Für Kinder ab 4 Jahre erzählt das kleine Schiff vom Alltag auf dem Wasser.

Der Familienausflug

Fritz Mühlenweg (Text), Elisabeth Mühlenwegs (Illustration)

Bei einem Familienausflug auf die Ruine Bodman geht Andreas, der Bruder der kleinen Sabine, im Wald verloren. Nach langem Suchen und ausführlicher Erörterung von nicht vorhandenen Gefahren nimmt das Abenteuer schließlich ein gutes Ende. Und die kleine Sabine? Die schafft ihren ersten Schulweg ganz ohne Begleitung, denn sie weiß jetzt „wie Verlorengehen und Wiederfinden ist“. Das Kinderbuch schrieb der bekannte Bodensee-Autor Fritz Mühlenweg für seine jüngste Tochter Sabine.