Man fahre nach Meersburg hinter den Mond und dann rechts ab.

Dort steht das Schützenhaus der Hermannsdorfers, ein Geheimtipp und für Überraschungen gut. So war auch das Küchenfest etwas Besonderes, weil Abendland auf Morgenland traf, weil der Syrer Shadi Makhoul gekonnt einen Gang aus seiner Heimat kredenzte, weil Elke und Thomas Hermannsdorfer das Herz am rechten Fleck haben. Dan Allmeyer sang Bob Dylan-Songs, Quartissimo strich Tangoweisen und zu allem gab es Weine aus dem Hause Kountz, von Magnus Haverkamp präsentiert.

Hier alle Bilder auf einen Klick herunterladen!