D – Allensbach | 2018 | Das „Kultur-Abo“ ist wieder da – und auch im Jahr 2018 wird der Kulturbeutel prall gefüllt sein.

Los geht es mit dem waschechten Bergbauernbua Toni Bartl und dessen Alpin Drums: Am 23. Februar zeigt das Quartett, welche Klänge sich diversen gewöhnlichen Utensilien des Alpenalltags entlocken lassen – Staunen ist hier garantiert. Vom Melkschemel über Messer und Brotzeitbrett bis hin zum Klappstuhl wird hier alles zum Musikinstrument.

Am 21. März trifft französische Poesie auf die russische Seele, wenn Vladimir Korneev (Bild unten) mit „LIEDÉЯ – französische Chansons & russische Romanzen“ auftritt, begleitet vom Konzertpianisten Liviu Petcu. Bekannt ist er den meisten als Schauspieler im „Polizeiruf 110“ und im „Tatort“, feiert aber auch als Sänger große Erfolge. In „LIEDÉЯ“ vermischen sich unter anderem Edith Piaf, Jacques Brel und Charles Aznavour mit Vladimir Vyssotzki, Alla Pugacheva und Mark Bernes.

Stefan Waghubinger hat es nach ganz oben geschafft: Auf den Dachboden seiner Eltern. Dort findet er sich selbst: den Mann, der er mal war, der er werden wollte und der er heute ist. Mit tiefsinnigem, treffsicherem und trockenem Humor hat sich Waghubinger einen Namen gemacht und zeigt am 16. Mai mit „Jetzt hätten die guten Tage kommen können“, was er kann.

In „Faszination Bayern“ begegnet Kabarettist Maxi Schafroth (Bild unten) Starnberger Zahnarztkindern in Geländewagen, Münchner Bildungsbürgern in senfgelben Cordhosen und hippen Szene-Pärchen mit Holz-Look-Brillen. Sein neues Programm ist eine bizarre Beobachtungsreise durch das bajuwarische Leben, und wer den Vorgänger „Faszination Allgäu“ mochte, sollte sich den 29. September im Kalender markieren.

„Vocal Legends“ heißt das neue Programm der A-cappella-Truppe ONAIR. Ihr Repertoire aus neu interpretierten Songs von Led Zeppelin, Queen, Daft Punk oder Herbert Grönemeyer und Rammstein hat die Band kräftig erweitert, natürlich auch um Eigenkompositionen. Wer das Berliner Quintett (endlich) live sehen möchte, kann das am 18. Oktober tun.

Das letzte Konzert des 2018er Abos ist dann etwas ganz Besonderes: Nils Landgren, seines Zeichens einer der vielseitigsten, kreativsten und erfolgreichsten Jazzmusiker Europas, feiert am 10. Dezember Weihnachten mit seinen Freunden – im wahrsten Sinne des Wortes. „Christmas With My Friends VI“ ist ein musikalisches Weihnachtsfest, völlig kitschfrei und musikalisch anspruchsvoll.

 

Das „Kultur-Abo“ gibt es mit vier, fünf, sechs oder gleich allen sieben Veranstaltungen – nicht nur zu Weihnachten eine schöne Geschenkidee. Und weil „Jazz am See“ sein 20-jähriges Bestehen feiert, können ausgesuchte Konzerte als Teil des Abos gebucht werden.

www.allensbach.de