Einmal im Monat umsonst ins Museum – In Großstädten wie Barcelona, Paris und Rom gibt es das schon länger. Den Startschuss für Österreich erreichte das Bregenzer Kunsthaus. Seit dem 1.Februar können Besucher hier jeden ersten Freitag im Monat umsonst Ausstellungen besuchen.

Heiß diskutiert wird dieses Thema allerdings auch schon seit Jahren in Deutschland. Soll man kulturelle Bildung umsonst zur Verfügungen stellen? Kann man das überhaupt finanzieren? In Deutschland war es das Berliner Stadtmuseum, das als Erstes einen kostenlosen Eintritt pro Monat durchgesetzt hat. So locke man deutlich mehr Besucher ins Museum, wobei der Inhalt der Ausstellungen durchaus wichtig bleibt.

Hier findet Ihr alle Museen in der Bodenseeregion, welche immer, bzw. einmal im Monat freien Eintritt bieten:

Konstanz

  • Archäologisches Landesmuseum – jeden 1.Samstag/Monat
  • Rosegarten Museum – jeden Mittwoch ab 14h und 1.Sonntag/Monat
  • Hus-Haus – immer
  • Städtische Wessenberg-Galerie – jeden 1. Sonntag/Monat

Singen

  • Hegau Museum – immer

Worblingen

  • Dorfmuseum – immer

Allensbach

  • Archäologieund Heimatmuseum– immer

Engen

  • Städtisches Museum + Galerie – jeden 1.Sonntag/Monat

Gailingen

  • Jüdisches Museum – immer

Stockach

  • Stadtmuseum – freier Eintritt zur Dauerausstellung

Schaffhausen

  • Museum zu Allerheiligen – jeden 1.Samstag/Monat

Ludwigshafen

  • Karl-Otto-Braun Museum – immer

Weingarten

  • Alamannen Museum – jeden 1.Freitag/Monat
  • Stadtmuseum im Schlössle – jeden 1.Freitag/Monat
  • Museum für Kloster Kultur – jeden 1.Freitag/Monat

Bregenz

  • Kunsthaus – jeden 1.Freitag/Monat

Frauenfeld

  • Naturmuseum – immer
  • Museum für Archäologie Thurgau – immer

Niederbühren

  • Rock & Pop Museum Niederbühren – jeden 1.Samstag/Monat (9-12h ohne Januar/Februar)

Romanshorn

  • Museum am Hafen – immer

Kreuzlingen

  • Museum im Rosenegg – 1.Mittwoch/Monat

Ermatingen

Vinorama Museum Ermatingen – immer

Text: Isabella Geiger