D – Radolfzell | Bei „Kunst in der Kaserne“ geht es mit neuem Schwung weiter: Die Ausstellungsmacher der ehemaligen Stuttgarter SAGA, Dinah und Benjamin Thaler, übernehmen Regie.

Christoph Dinges, Snakes ||

Los geht’s mit dem multimedialen Künstler Christoph Dinges aus Karlsruhe, der in „Ouroboro“ seine Begegnungen mit dem Alltag präsentiert. Als Flaneur hält er Motive, Details und Gedanken fest. Seine ständigen Begleiter sind Kamera und Notizbuch. Aus den gesammelten Versatzstücken entstehen später im Atelier die eigentlichen Arbeiten, oft aus einfachem, reduziertem und wieder alltäglichem Material. Er lädt den Betrachter  ein, sich Fragen über Wesen und Wertigkeit der Kunst zu stellen.

03.05.-28.07. | Kunst in der Kaserne, Fritz-Reichle-Ring 28, D-78315 Radolfzell | www.kunstinderkaserne.de