Corona Update|Information von Lachenmann Art: „Aufgrund der aktuellen Umstände im Zusammenhang mit dem COVID-19-Virus verschieben wir vorübergehend alle öffentlichen Events und Vernissagen in unseren Galerien in Konstanz und in Frankfurt. Beide Galerien bleiben vorübergehend geschlossen.
 Wir möchten die Gesundheit und die Sicherheit unserer Mitarbeiter, Künstler, Besucher und Familien nicht gefährden; gleichzeitig halten wir in der aktuellen Situation an Hoffnung und Mut fest. Kunst und Kultur sind die Basis unserer freiheitlich-demokratischen Gesellschaft und müssen aufrecht erhalten und gefördert werden, denn Kunst tut nicht nur dem Geist, sondern auch der Seele wohl – insbesondere in diesen Tagen der Anspannung und Ungewissheit.
Folgen Sie uns daher gerne auf facebookinstagram und artnet, tragen Sie sich für unseren Newsletter ein und besuchen Sie regelmäßig unsere website – auch wenn wir uns in diesen Tagen körperlich eher fern sind, lassen Sie uns in Gedanken miteinander verbunden bleiben.
 Unser Team steht Ihnen sehr gerne bei allen Fragen zur Verfügung, Sie erreichen uns telefonisch unter +49 (0)7531 3691371 sowie jederzeit per E-mail
Wir wünschen Ihnen starke Nerven, Zuversicht, viel Gesundheit und freuen uns schon jetzt auf ein hoffentlich baldiges Wiedersehen!“

D – Konstanz | Nach erfolgreichen Jahren im Konstanzer Stadtteil Stromeyersdorf erfindet sich die Galerie Lachenmann Art neu.

Fünf Jahre lang konnten Kunstinteressierte in einer alten Bootswerft in der Reichenaustraße zeitgenössische Kunst aus aller Welt bestaunen und für die eigenen vier Wände erwerben. Die Galerie war für Künstler und Sammler gleichermaßen außerordentlich interessant.

Dennoch: „Stillstand ist nicht unser Ding“, sagt die Galeristin Juliane Lachenmann. „Nach fünf intensiven und fabelhaften Jahren war es für uns Zeit für eine Veränderung. Wir sind bekannt für unsere innovativen Ideen und freuen uns, Konstanz auf neue Weise bereichern zu können.“ Vom Konzept des musealen White Cube verwandelt sich die Galerie nun mit ihrem Umzug in die Innenstadt in ein Kabinett erlesener Kunst. Vis-à-vis vom Schnetztor in der Kreuzlinger Straße schmücken goldene Lettern einen hochwertig renovierten Altbau. Dort präsentiert Lachenmann Art jetzt sowohl Werke der bereits in den letzten Jahren durch sie vertretenen Künstler als auch Stücke des Kunsthandels. Mit dem Schritt in den Sekundärmarkt öffnet sich Lachenmann Art nun auch den Liebhabern älterer Kunst. Neben den zeitgenössischen Arbeiten werden also ebenfalls Kunstwerke vergangener Epochen wie der Postmoderne oder dem Surrealismus zum Verkauf angeboten – selbstredend in gewohnt hoher Qualität.

derzeit geschlossen: Galerie Lachenmann Art | Kreuzlinger Straße 4, D-78462 Konstanz | +49 (0)7531 36 91 371 | www.lachenmann-art.com