… letzte Chance

In einer einzigartigen Ausstellung zeigt das MAC Museum Art & Cars in Singen noch bis Mitte September automobile Preziosen unter dem Motto „Sport, Design und Eleganz“. Die seltenen italienischen Supersportwagen werden nie wieder so zusammen zu sehen sein wie aktuell im Museumsgebäude MAC 2. Doch ein zeitnaher Besuch im Museum unterm Hausberg Hohentwiel lohnt auch aus anderen Gründen. Dazu gehören die beiden Biennale-Künstler, die noch wenige Wochen ihre beeindruckenden Werke im Museumsgebäude MAC 1 zeigen. 

Ausgesuchte Oldtimer im Kontext mit Kunst, Aufsehen erregende Lichtkunst in spektakulärer Architektur, künstliche und künstlerische Inszenierung in einer Naturlandschaft direkt am Hohentwiel – diese Gegensätze stoßen sich im MAC Museum Art & Cars nicht ab, sondern ziehen sich an. So entsteht eine besondere Atmosphäre, die alle Ausstellungsräume mit rund 4000 Quadratmetern Fläche durchweht. Unterstrichen wird sie dadurch, dass im MAC Museum Art & Cars jeder Besucher empfangen wird wie ein lieb gewonnener Gast. Darauf legt das Stifterehepaar Gabriela und Hermann Maier großen Wert. 

Treffpunkt für Freunde und Familien

Und weil Gäste selten allein kommen, steht im MAC Museum Art & Cars auch das Treffen von Freunden im Mittelpunkt. Mit dem Restaurant und Café PARK 1 und einem wunderschönen Museumsgarten mit einzigartigem Blick auf den Vulkanberg Hohentwiel haben die Gründer ganz bewusst einen Ort zum Zusammenkommen und Sich-Austauschen geschaffen. Denn es geht um viel mehr als nur darum, Kunst zu konsumieren. In dem Moment, in dem er die Museumsgebäude betritt, soll der Besucher sich wohlfühlen und Raum und Zeit am Fuße des Hohentwiel vergessen. Der Berg stand auch Pate bei den Gebäudeentwürfen des Architekten Daniel Binder. So kommt es, dass Architekturinteressierte in der Vierländerregion lange suchen müssen, bis sie ein vergleichbares Gebäudeensemble zu sehen bekommen. 

Kunst und Oldtimer in vielen Variationen

Seit der Eröffnung des MAC Museum Art & Cars waren in Singen viele sehenswerte Ausstellungen zu Gast. In „Andy Warhol. CARS.“ waren neben Oldtimern aus der Mercedes Benz Classic Sammlung rund 40 Werke aus Warhols Cars-Serie zu sehen. Es war das erste Mal überhaupt, dass die Autos und die zugehörigen Bilder gemeinsam ausgestellt wurden. In „Bewegte Farbe“ präsentierte das MAC Fahrzeuge aus der BMW Art Car Collection, die von Künstlern wie Roy Lichtenstein, Jeff Koons, Andy Warhol und vielen anderen mehr gestaltet worden waren. Aktuell sind im MAC 1 mit „California Abstract“ noch bis 6. September 2020 die Werke der beiden Biennale-Künstler Laddie John Dill und Todd Williamson mit passenden Fahrzeugen vereint. Im MAC 2 zeigt das MAC-Team unter dem Motto „Sport, Design und Eleganz“ neben einem Bizzarini GT5300 auch einen Ferrari 250 GTO, einen Lamborghini Miura und einen Lamborghini 400 GT 2+2. Dazu gesellen sich Fotografien von den international bekannten Fotografen Fabian Oefner, Nick Veasey, Rainer W. Schlegelmilch, Werner und Dino Eisele. Ein weiteres Highlight im MAC 2 ist die sensationelle Licht- und Videokunst von Markus Brenner und sechs weiteren Künstlern sowie die Farb- und Lichtwelten der Künstlerin Beatrice Hug.

MAC Museum Art & Cars
Parkstraße 1
D-78224 Singen am Hohentwiel
+49 (0)7731 969 35 10
www.museum-art-cars.com

Öffnungszeiten: 
Sa. 13–17 Uhr, So. & Feiertage 11–17 Uhr
Auf Anfrage (z.B. für kleine Gruppen, Führungen, etc.) auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten 

Anreise
Das MAC Museum Art & Cars in Singen liegt am Fuße des Hausbergs Hohentwiel in den idyllischen Auen des Flüsschens Aach. Die Fahrt vom Bodensee zum Museum dauert nur wenige Minuten, von Konstanz sind es 30 Kilometer Entfernung. Kostenlose Parkplätze für Besucher des Museums und Gäste des Restaurant-Cafés PARK 1 stehen auf dem Museumsgelände zur Verfügung. Das MAC Museum Art & Cars erreicht man hervorragend mit dem Fahrrad und den öffentlichen Verkehrsmitteln. Sowohl eine Bus- als auch die DB-Seehas-Haltestelle (Singen-Landesgartenschau) befinden sich direkt am Museum. 

VERANSTALTUNGEN

Freitags-Barbecue im idyllischen Museumsgarten 
Jeden Freitag lädt das Café und Restaurant PARK1 bei schönem Wetter zum Barbecue mit einer vielfältigen Auswahl an Speisen vom Grill. Der Preis beträgt 18,50 Euro. Um eine vorherige Anmeldung unter +49 (0)7731 969 35 30 oder gastronomie@park1singen.de wird gebeten.

Eine heiße Reifenspur – ein Escape-Game-Abenteuer für die ganze Familie 
Ab sofort können Familien oder kleine Gruppen mit Kindern ab 8 Jahren das MAC Museum Art & Cars mit einem Escape-Spiel neu erleben. Einzige Voraussetzung ist ein QR-Code-Scanner auf einem Handy. Familien-Eintritt 23 Euro, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Mit Mini-Moves in 30 Minuten informiert
Am Mittwoch, 5. August, und Mittwoch, 26. August, führen die „Mini-Moves“ ab 15 Uhr mit einem ca. 30-minütigen Spaziergang durchs MAC 1. Dabei erfahren Teilnehmer das Spannendste, Witzigste und Unerhörteste über Oldtimer und Kunst im Museum. Der Eintritt mit Museumseintritt inklusive Kaffee und Kuchen beträgt 11 Euro. Um Anmeldung unter +49 (0)7731 969 35 10 oder museum@museum-art-cars.com wird gebeten.