D – Lindau | 29.09. | Wer den wilden Westen live hören möchte, der hat jetzt die Chance.

Der Vorarlberger Singer-Songwriter Harry Marte hat 2017 mit „Little Prayers“ ein international beachtetes Album mit elf kunstvoll arrangierten Songs in der Americana-Tradition vorgelegt. In alter Wildwest-Manier und mit einer Stimme, die brüchig, stark und zugleich filigran klingt, erzählt der Sänger von Liebe und Verlust.

Die profilierte Band rund um Drummer und Produzent Alfred Vogel aus dem Bregenzerwald baut ein stabiles Haus für Martes Lyrik. Der Zeughausverein verspricht: „Da heult eine Gitarre wie ein Kojote.“

29.09., 20 Uhr | Zeughaus Lindau e. V., Unterer Schrannenplatz 10, D-88131 Lindau | +49 (0)1515 07 00 530 | www.zeughaus-lindau.de