Eigentlich war die Idee, im Bahnwärterhaus, gleich neben dem Goldbacher Notausgang der Landesgartenschau einen regionalen Beitrag zum Gelingen des blumigen Großereignisses zu leisten. Doch auch nach Verschiebung der Landesgartenschau auf 2021 bleibt es dabei: der Bahnhof Goldbach lädt zur Ausstellung „Lug und Trug“ ein mit gegenständlicher Malerei von Elena Zipser.

Die Umsetzung war die Folge eines Zufalls: Die junge Berliner Künstlerin Elena Zipser zog vor kurzem in die Goldbacher Nachbarschaft, begann ihre Lehrtätigkeit an der hiesigen freien Kunstakademie, wurde als ausstellungsberechtigtes Mitglied in den Internationalen Bodensee-Club (IBC) aufgenommen. Neu in dieser Region ließ sich die Künstlerin in ihrem Schaffen vom See inspirieren. Möwenflug – in seinem Gedicht stellt uns C. F. Meyer die Frage nach Schein und Wesen, nach Trug und Wahrheit: „Und du selber, bist du echt beflügelt? Oder nur gemalt und abgespiegelt?“ (sg)

Lug und Trug | Bahnhof Goldbach 5, 88662 Überlingen

06.06. | Vernissage ab 17:00, 19:00 Musik von Andi Haslacher 
Öffnungszeiten Mo – Fr. von 15:00 – 19:00 und nach Vereinbarung:
07551 8313153 | info@braungardt-architekt.de 
17.07. | Finissage ab 19:00, Performance von Katarzyna Guzowska, Warschau