Das Stadtmuseum Dornbirn zeigt in Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftsarchiv Vorarlberg die Sonderausstellung „Ware Dirndl. Austrian Look von Franz M. Rhomberg“. Das Textilunternehmen Franz M. Rhomberg verband seit den 1930er-Jahren seine Ware mit einem Markenimage, das sich touristisch international und zugleich volkskundlich und ideologisch verankert gab. Attribute wie „stilecht“ oder „volksecht“ empfahlen seine Dirndlstoffe. Die Ausstellung führt die Bestände der unter Denkmalschutz stehenden Rhomberg’schen Textilmustersammlung des Stadtmuseums Dornbirn und des im Wirtschaftsarchiv Vorarlberg aufbewahrten Firmenarchivs Rhomberg zusammen. Rund 50 Dirndl von privaten Leihgeberinnen vervollständigen die Schau. (bz)

bis 28.08.
A-6850 Dornbirn
www.stadtmuseum.dornbirn.at

Beitragsbild: Franz M. Rhomberg, farbige Werbetafel mit Originalstoff um 1935, Farblithographie auf Karton, Textil als Collage aufgeklebt, Vorarlberg Museum | (c) Markus Tretter, Vorarlberg Museum