D – Frickingen-Altheim | Der erste kulinarische Abend unter dem Motto „Löwen+1“, den Jung-Gastronom Roman Pfaff  zusammen mit Gewürz-Aschenbrenner aus Radolfzell in seinem Löwen in Altheim veranstaltete, war bereits ein voller Erfolg. Der zweite Gast wird am 16. Oktober ein Koch-Kollege sein, der ebenfalls in einem „Löwen“ am Herd steht: Andreas Widmann, Koch-Talent in Königsbronn-Zang auf der Ostalb.

Zwei junge, ambitionierte Löwen-Köche, die gemeinsam ein Menü kreieren: Das verspricht ein genussvoller Abend zu werden. Roman Pfaff und seine wunderbare Küche kennt man bereits am See. In den knapp zwei Jahren, seit er den Löwen führt, konnte er viele Gäste von seinen Qualitäten als Gastgeber und Küchenchef überzeugen und den Beweis dafür liefern, dass er ein absolut würdiger Nachfolger seiner Mutter Isolde Pfaff ist. Regionalität steht bei Roman Pfaff hoch im Kurs, gekocht wird im Altheimer Löwen wie eh und je taufrisch, gleichermaßen klassisch und bodenständig, kreativ und raffiniert. In Topf und Pfanne landen, was Markt und Saison bieten.

Immer mal wieder möchte Roman Pfaff seinen Gästen aber auch frische Ideen auftischen. Dazu zählen die Genussevents namens „Löwen+1“. Er erklärt das Konzept: „Das Löwen-Team lädt in loser Folge unterschiedliche Gäste ein. Entweder wir holen sie in die Küche und kochen gemeinsam mit ihnen oder wir lassen uns inspirieren von verschiedenen Themen und stellen ein passendes Menü zusammen. Diese Gäste können Unternehmen sein, Köche oder auch Stammgäste.“ Ein „tolles Erlebnis“ verspricht Roman Pfaff für diese Abende, jedes Mal anders in der Form, immer überraschend.

Eine mit Sicherheit sehr angenehme Überraschung wird der Besuch von Andreas Widmann im Altheimer Löwen. Die beiden Küchenchefs kennen sich seit der gemeinsamen Ausbildung. Roman Pfaff freut sich auf seinen Gast: „Wir waren immer eng verbandelt, sind beide stark an den Genüssen der Region interessiert.“ Andreas Widmann hat ebenfalls vor Kurzem – in achter Generation – den elterlichen Betrieb übernommen und befindet sich offensichtlich auf dem Weg zum ersten Stern: Sein „Ursprung“, den er neben „Widmann’s Löwen“ führt, ist ein Gourmetrestaurant. „Schwäbische Küche auf höchstem Niveau“ hieß es in der Presse. Von „höchstem Niveau“ sind auch die Produkte, die Andreas Widmann verwendet.

Man darf also gespannt sein auf den Abend der zwei Löwen. Vier Gänge wird es geben, von jedem Koch zwei. Dazu natürlich die entsprechende Weinbegleitung.

Rechtzeitig reservieren für den 16. Oktober!

Löwen Altheim | Hauptstraße 41, D-88699 Frickingen-Altheim | +49 (0)7554 86 31 | www.loewen-altheim.de | Di–Sa ab 17.30 Uhr, So ab 11.30 Uhr (nur mittags), Mo Ruhetag